21. Spieltag: Frankfurt vs. Fürth – Tipp, Prognose & Aufstellungen

Die Trends bereiten Sorgen

Acht und sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz bedeuten im Moment für den FSV Frankfurt und die SpVgg Greuther Fürth zwar noch ein ordentliches Polster, auf dem sich beide Vereine allerdings gerade mit Blick auf ihre Ausbeute der letzten Spieltage nicht unbedingt ausruhen sollten.

Frankfurt holte zwar zum Jahresauftakt beim Karlsruher SC (1:1) einen verdienten Punkt, doch inklusive diesem Zähler stehen aus den letzten acht Begegnungen lediglich sechs Punkte auf der Habenseite. Nicht besser liest sich die Fürther Bilanz, holten die Franken aus den zurückliegenden elf Partien doch nur acht Zähler und zuletzt aus fünf Begegnungen nur einen einzigen Punkt.

Veton Berisha will im Hinspiel Andre Weis blocken © Imago

Veton Berisha will im Hinspiel Andre Weis blocken © Imago

FSV Frankfurt: Viele Optionen in der Offensive

Mit nur neun Punkten aus den ersten zehn Heimspielen, von denen sieben verloren wurde, ist der FSV Frankfurt Schlusslicht in der Heimtabelle, was Trainer Tomas Oral gleich gegen Fürth ändern möchte. Und der FSV-Coach zeigt sich auf der vereinseigenen Homepage mit Blick auf den ordentlichen Auftritt in Karlsruhe durchaus zuversichtlich: “Wir sind jetzt körperlich nochmal auf einem anderen Stand und haben einen guten FSV gesehen. Daran wollen wir am Freitag anknüpfen. Wir haben einen guten Kader mit viel Entwicklungspotenzial.”

Personell sind Änderungen zwar nicht zwingend, aber möglich. So ist Fanol Perdedaj nach verbüßter Gelbsperre wieder eine Alternative und könnte sowohl als Sechser als auch als Rechtsverteidiger ins Team rücken. In der Offensive, in der Dani Schahin, Mario Engels und Felipe Pires eher enttäuschten, dürfen derweil die Winter-Zugänge Zsolt Kalmar und Joel Gerezgiher sowie Maurice Barry und Edmond Kapllani auf eine Nominierung hoffen.

SpVgg Greuther Fürth: Ruthenbeck kündigt Wechsel an

Fürths Trainer Stefan Ruthenbeck machte schon nach der Heimpleite gegen den FC St. Pauli (0:2) vorige Woche klar, den Ernst der Lage erkannt zu haben und gab vor der Reise nach Frankfurt eine klare Marschroute aus: “Den negativen Trend, den wir gerade haben, müssen wir stoppen. Die Mannschaft weiß das”, so der Coach, der auf der Vereins-Homepage zudem personelle Umstellungen ankündigte: “Ich habe nicht das Gefühl, dass wir mit der Aufstellung, wie wir gespielt haben, diesen Trend stoppen können. Die Mannschaft braucht die eine oder andere Veränderung.”

Variationsmöglichkeiten sind durchaus einige vorhanden. So könnte Routinier Marco Caligiuri ebenso die Position des weiterhin schmerzlich vermissten Mittelfeldabräumers Andreas Hofmann übernehmen wie Maurice Hirsch. Der gegen St. Pauli als Sechser gute Marco Stiepermann würde dann frei für eine offensivere Rolle.

Kandidaten für die Bank sind nach ihren schwachen Auftritten vorige Woche vor allem Zlatko Tripic und Veton Berisha, für den Sebastian Freis in die Spitze rücken könnte. Aber auch die Neuzugäng Ante Vukusic und Roberto Rodriguez könnten ihr Debüt in der Startelf feiern.

Tipps & Aufstellungen zum Spiel

Wett Tipps: Fünf der letzten sechs Duelle beider Mannschaften am Bornheimer Hang endeten ohne Sieger und einmal feierte Fürth einen 5:0-Kantersieg. Ein Lieblingsgegner der Bornheimer sind die Franken damit sicher nicht. Allerdings ist Fürth auch nicht wirklich in Top-Form, sodass ein Fortsetzung der Serie von zuletzt vier Unentschieden in Folge gut möglich scheint. Von tipico gibt’s bei einem erneuten Remis den 3,30-fachen Einsatz zurück. Hier alle weiteren Quoten zum Spiel!

Fürth hat nach gutem Start hinten wie vorne Probleme. So trafen die Franken in den letzten neun Spielen lediglich siebenmal ins gegnerische Tor. Für den Fall, dass die SpVgg in Frankfurt leer ausgeht, was mit Blick auf die Leistung gegen St. Pauli nicht völlig abwegig erscheint, bietet bwin die Quote 3,30. Hier bei bwin wetten & 50€ Neukundenbonus erhalten!

BuchmacherTippBestquote 
tipicoSieg FSV Frankfurt2,90Jetzt wetten!
tipicoSieg Fürth2,40Jetzt wetten!
tipico
Unentschieden 3,30Jetzt wetten!
tipicoSieg Fürth mit min. 2 Toren Differenz5,00Jetzt wetten!
tipicoGesamt-Tore Über 2,52,10Jetzt wetten!
tipicoBeide Teams treffen1,75Jetzt wetten!

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Freitag, 18.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 Uhr bei Hattrick – die 2. Bundesliga (Sport 1)

Frankfurt-Fürth-Aufstellungen-10-02-2016