22. Spieltag: Karlsruhe vs. Braunschweig – Tipp, Prognose & Aufstellungen

Revanche für das Hinspiel?

Das Hinspiel zwischen beiden Vereinen war sicherlich eine der denkwürdigsten Begegnungen dieser Zweitliga-Saison. Nach zuvor zwei Siegen in Folge reiste der Karlsruher SC selbstbewusst an die Hamburger Straße, wurde dann aber von Eintracht Braunschweig mit 6:0 überrollt. Es war einer der großen Tage der Eintracht in der laufenden Saison, in der der Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht nach wie vor die Konstanz auf hohem Niveau fehlt.

Das gilt indes auch für den Karlsruher SC, der 2016 zwar noch ungeschlagen ist, aber weder beim 1:1 gegen den FSV Frankfurt noch beim 1:0-Sieg beim MSV Duisburg den Eindruck erweckte, tatsächlich zu einer erhofften Aufholjagd Richtung Aufstiegsplätze in der Lage zu sein. Klar ist, dass die Träume von der Bundesliga nur bei einem Sieg in Braunschweig weiterhin vertretbar wären. Im Falle einer Niederlage würden dagegen nicht nur die Top-Drei vermutlich weiter davonziehen, sondern auch auf die Eintracht wären es dann schon sechs Zähler Rückstand.

Marc Pfitzner traf im Hinspiel per Fallrückzieher © Imago

Marc Pfitzner traf im Hinspiel per Fallrückzieher © Imago

Karlsruher SC: Alternativen wären vorhanden

Nach dem Blitzstart mit der schnellen Führung durch Manuel Torres beschränkte sich der Karlsruher SC am vergangenen Wochenende beim MSV Duisburg darauf, den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen, was den Badenern beim spielerisch limitierten Schlusslicht auch gelang.

Gegen Braunschweig muss nun aber eine Steigerung, vor allem auch im Vergleich zum Heimspiel gegen den FSV Frankfurt her, um abermals dreifach zu punkten. Personelle Veränderungen dürften sich indes in Grenzen halten, auch wenn Trainer Markus Kauczinski in allen Mannschaftsteilen Alternativen besitzt, da nur Dennis Kempe weiter fehlt.

Am ehesten darf wohl noch Dimitrij Nazarov darauf hoffen, in die Startelf zu rücken, nachdem Hiroki Yamada in Duisburg einen schwachen Tag erwischte. Eine Variante mit zwei Spitzen und Erwin Hoffer neben Dimitris Diamantakos anstelle von Yamada ist hingegen eher unwahrscheinlich.

Eintracht Braunschweig: Kumbela fehlt gesperrt

Zum Start ins neue Jahr wurde Braunschweig bei RB Leipzig streckensweise vorgeführt und war am Ende mit der 0:2-Niederlage noch gut bedient. Am vergangenen Wochenende gelang gegen Arminia Bielefeld zwar ein 1:0-Sieg, der allerdings nicht zuletzt angesichts eines Chancenverhältnisses von 4:6 eher schmeichelhaft war und keineswegs überzeugend ausfiel.

Nichtsdestotrotz ist gut möglich, dass Coach Lieberknecht zum zweiten Mal in Folge die gleiche Starteld nominiert. Auch deshalb, weil mit dem nach seiner Zerrung noch im Aufbautraining befindlichen Marcel Correia und dem nach seiner Einwechslung gegen Bielefeld mit Gelb-Rot vom Platz geflogenen Domi Kumbela zwei Optionen fehlen.

In Abwesenheit von Kumbela dürfte erneut Orhan Ademi als einzige Spitze beginnen. Der Schweizer hat zwar im DFB-Pokal zweimal getroffen, ist nach neun Liga-Einsätzen aber noch ohne Tor.

Tipps & Aufstellungen zum Spiel

Wett Tipps: Braunschweig stellt mit erst 17 Gegentoren die beste Defensive der Liga und der KSC hat in den vergangenen vier Begegnungen auch nur zwei Treffer zugelassen. Für ein Torfestival spricht daher eher wenig, weshalb eine Wette auf Under 2,5 mit sicher nicht die schlechteste Wahl ist. Hier mit Bestquote 1,70 auf Under 2,5 wetten!

Am vergangenen Wochenende gingen beide früh in Führung und brachten den 1:0-Vorsprung über die Zeit. Der KSC traf in Duisburg sogar schon nach 49 Sekunden und die Eintracht ließ sich gegen Bielefeld auch nur bis zur fünften Minute Zeit. Im direkten Duell bietet sich nun eine Wette auf Over 0,5 bezogen nur auf die ersten Viertelstunde förmlich an. Hier die Bestquote 3,50 bei Bet3000 sichern & für die Registrierung 100€ Bonus erhalten!

Ohne Risiko auf Braunschweig wetten? Hier 3,60-Quote zwischen 36 und 360€ Gewinn sichern oder Einsatz bis max. 100€ zurück erhalten.

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Samstag, 13 Uhr), Free-TV-Highlights ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau

Weitere Tipps & Quoten

TippBestquote 
Sieg KSC2,25Jetzt wetten!
Sieg Braunschweig3,60Jetzt wetten!
Unentschieden 3,40Jetzt wetten!
Sieg Braunschweig mit min. 2 Toren Differenz10,00Jetzt wetten!
Gesamt-Tore Over 2,52,30Jetzt wetten!
Beide Teams treffen2,05Jetzt wetten!

Karlsruhe-Brauschweig-Aufstellungen