22. Spieltag: Leipzig vs. Union Berlin – Tipp, Prognose & Aufstellungen

Zeigt der Spitzenreiter eine Reaktion?

Nach zuvor zehn Siegen aus elf Spielen hat RB Leipzig am vergangenen Wochenende mit der 0:1-Niederlage beim FC St. Pauli einen kleinen Rückschlag auf dem Weg in die Bundesliga erlitten, der die Roten Bullen aber nicht wirklich aus dem Konzept bringen sollte. Weil auch die Verfolger aus Freiburg und Nürnberg nicht gewinnen konnten, liegt Leipzig nach wie vor sechs bzw. sieben Punkte vor den Plätzen zwei und drei. Den Aufstieg hat die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick damit klar in der eigenen Hand und will gegen den 1. FC Union Berlin am Freitagabend gleich zurück in die Erfolgsspur.

Mit den Eisernen kommt allerdings nicht nur eine Mannschaft, gegen die Leipzig nur eines von drei Duellen gewinnen konnte, sondern auch der Spitzenreiter der Rückrundentabelle. Inklusive der beiden Siege vor Weihnachten bei Fortuna Düsseldorf (3:0) und gegen den SV Sandhausen (1:0) hat Union zehn von zwölf möglichen Punkten geholt. In diesem Jahr beim 1. FC Kaiserslautern (2:2) und gegen den TSV 1860 München (3:0) hätten die Ergebnisse allerdings durchaus auch anders ausfallen können.

soeren-brandy-union-16-02-16-imago-20897109h

Springen Sören Brandy und der 1. FC Union wieder höher als der Spitzenreiter? © Imago

RB Leipzig: Ohne Stefan Ilsanker

Große Sorgen muss man sich um RB Leipzig grundsätzlich nicht machen, hat das Team von Trainer Rangnick doch auch bei der Partie am Millerntor keineswegs enttäuscht. Vielmehr scheiterten die Roten Bullen bei 10:5-Torchancen an einer ausgeprägten Abschlussschwäche, die schon zuvor beim viel zu niedrig ausgefallenen 2:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig zuvor unverkennbar war.

Personelle Veränderungen gegenüber der Vorwoche sind möglich und in einem Fall vielleicht auch unumgänglich. Der von Schulterproblemen geplagte Stefan Ilsanker droht auszufallen, womit ein Platz im defensiven Mittelfeld frei wird. Ein positionsgetreuer Ersatz ist Rani Khedira, aber auch eine Rückversetzung von Dominik Kaiser auf die Doppelsechs wäre möglich. In diesem Fall würde wohl Davie Selke als Stürmer ins Team rutschen. Marcel Sabitzer und Yussuf Poulsen könnten dann die rechte Außenbahn übernehmen, wobei sowohl ein 4-4-2 als auch ein 4-2-3-1 möglich ist.

Nicht ausgeschlossen ist indes auch eine Variante mit nur einem Sechser. Coach Rangnick wollte sich im Vorfeld nicht in die Karten schauen lassen, schickte dann aber doch den wieder fitten Halstenberg anstelle von Jung auf die Linksverteidiger-Position.

1. FC Union Berlin: Verletzungspech greift um sich

Vom zu Beginn der Saison ausgegebenen Ziel “Platz eins bis sechs” ist der 1. FC Union Berlin zwar immer noch ein gutes Stück entfernt, doch immerhin bedeuten zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, dass man sich der größten Abstiegssorgen entledigt hat. Der Blick ist nun klar nach vorne gerichtet und vom aktuellen zwölften Rang aus soll noch der eine oder andere Platz gut gemacht werden.

Erschwert wird dieses Vorhaben allerdings durch enormes Verletzungspech. Nachdem es vor und während dem ersten Spiel des Jahres in Kaiserslautern Steven Skrzybski, Raffael Korte und Maxi Thiel erwischte, von denen nur letzterer in dieser Saison noch einmal eingreifen kann, verletzten sich gegen die Münchner Löwen abermals drei Akteure.

Während muskuläre Probleme einen Einsatz von Felix Kroos in Leipzig nicht unmöglich erscheinen lassen, geht die Tendenz bei den an Oberschenkelproblemen laborierenden Toni Leistner und Fabian Schönheim klar zum Ausfall. Erster Nachrücker wäre in der Dreierkette Allrounder Michael Parensen, der seine Sache schon nach seiner Einwechslung gegen 1860 München nicht zuletzt mit einer Torvorlage hervorragend gemacht hat. Und auf der linken Seite wird Kenny Redondo Schönheim ersetzen. Anstelle von Bobby Wood wird Collin Quaner beginnen.

Tipps zum Spiel

Wett Tipps: Mit einer Leistung wie auf St. Pauli wird RB Leipzig wohl nicht mehr viele Spiele verlieren. Legen die Roten Bullen in Sachen Effizienz wieder zu, dürfte es angesichts einer zu erwartenden spielerischen Dominanz einen Heimsieg geben. Hier mit Bestquote 1,65 auf Leipzig-Sieg wetten!

Allerdings erklärte Union-Kapitän Benjamin Kessel im Liga-zwei.de-Interview, dass sein Team “nicht chancenlos in Leipzig” sei. Für den Außenseiter-Tipp auf die Eisernen empfehle ich eine risikofreie Wette. Entweder 640€ Gewinn oder 100€ Einsatz ohne Risiko zurück. Hier das Cashback-Angebot sichern!

Schon gewusst? Vom RB-Sponsor tipico gibt’s für die Registrierung eine Belohnung. Mit dem tipico Bonus erhaltet Ihr nämlich bis zu 100€ Startguthaben.

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Freitag, 18.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 Uhr bei Hattrick – die 2. Bundesliga (Sport 1)

Weitere Tipps & Quoten

TippBestquote 
Sieg Leipzig1,65Jetzt wetten!
Sieg Union6,40Jetzt wetten!
Unentschieden 4,20Jetzt wetten!
Sieg Leipzig mit min. 2 Toren Differenz2,70Jetzt wetten!
Gesamt-Tore Über 2,51,80Jetzt wetten!
Beide Teams treffen1,90Jetzt wetten!