Alemannia Aachen: Trainer Peter Hyballa entlassen – Ralf Außem übernimmt vorerst

Peter Hyballa ist nicht mehr Trainer von Alemannia Aachen. Wie das nach sieben Spielen noch sieglose Schlusslicht der 2. Bundesliga bekannt gab, wurde der mit 35 Jahren bis dato jüngste Trainer der League am Montagabend von seinen Aufgaben entbunden.

Manager Eric Meijer begründete die Entlassung Hyballas mit einem gestörten Verhältnis Fußball-Lehrers zur Mannschaft: “Das Vertrauensverhältnis zwischen Trainerteam und Mannschaft hat in den letzten Wochen stark gelitten. Nach intensiven Gesprächen mit allen Beteiligten glauben wir nicht mehr daran, dass die Basis für einen gemeinsamen sportlichen Erfolg gegeben ist.”

Mit Hyballa muss auch Ex-Alemannia-Profi Eric van der Luer, der als Co-Trainer fungierte, gehen, während der Trainer der Aachener U23, Ralf Außem, bis auf Weiteres das Training leiten wird.

Manager Meijer, der Hyballa für seine Arbeit dankte, ist ab sofort nach der Suche nach einem neuen Cheftrainer, der das Jugendkonzept der Alemannia mittragen soll und zugleich dazu in der Lage sein muss, die Elf aus dem Tabellenkeller zu führen.