Deutschland vs Mexiko: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum Confed Cup am 29.06.2017

Julian Draxler dreht jubelnd ab.

Julian Draxler führt Deutschland auch gegen El Tri als Kapitän aufs Feld. ©Imago

Der Confed-Cup geht in seine entscheidende Phase. Im Olympiastadion in Sotschi treffen die heißblütigen Mexikaner auf die bisher stark spielenden deutschen Jungspunde (Anstoß: 20 Uhr). Beide Mannschaften sind bisher beim „Turnier der Champions“ ungeschlagen. Welches Team kann seine Serie fortsetzen und ins Finale einziehen?

Wie stehen die Quoten?

AnbieterDeutschland gewinntMexiko gewinnt 
Betfair8.004.00Jetzt wetten!
888sport5.004.00Jetzt wetten!
William2.104.00Jetzt wetten!

Aktuelle Wett Tipps:

Deutschland kassierte in jedem seiner letzten vier Spiele immer mindestens ein Tor, Mexiko traf in den letzten zehn Spielen immer mindestens ein mal.

Tipp: Schießt Mexiko ein Tor: Ja. Einsatz 10€. Gewinn 14€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (28€).

In Deutschlands letzten sechs Spielen fielen immer mehr als 1,5 Tore, ebenso in den vergangenen sechs Mexiko-Partien.

Tipp: Über 1,5 Tore. Einsatz 10€. Gewinn 12,50€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (25€).

Deutschland: Defensiv anfällig

Deutschlands Talente liefern beim Confed-Cup weiterhin starke Vorstellungen ab. Beim 3:1 gegen Kamerun rotierte Trainer Jogi Löw munter durch, trotzdem kamen die Deutschen zu einem souveränen 3:1-Sieg gegen den Afrika-Meister. Besonders in der Offensive zeigten sich Timo Werner und Co erneut torhungrig, in der Abwehr gab es jedoch wieder einige Nachlässigkeiten.

In jedem der drei Confed-Cup-Spiele musste Deutschland somit einen Treffer hinnehmen. Die Dreierkette in der Abwehr, die bisher in jedem Spiel anders besetzt war, konnte sich noch nicht einspielen. Zudem hatte Die Mannschaft wie zuletzt gegen Chile große Probleme bei druckvollem Gegenpressing der Gegner. Auch Mexiko ist dafür bekannt, den Gegner früh unter Druck zu setzen.

Wie gewohnt, wird Jogi Löw auch in diesem Spiel wieder rotieren. Voraussichtlich kehrt Mustafi in die Dreierkette zurück. In der Offensive wird wahrscheinlich Leon Goretzka zurückkehren, auch wenn Kerem Demirbay gegen Kamerun stark auftrumpfte.

Mexiko: Alles auf Angriff

Anders als in Deutschland, wo der Confed-Cup teilweise müde belächelt wird, ist die Euphorie bei den mexikanischen Fans riesig. Gegen den Weltmeister will El Tri seine bisher starke Form bei dem Turnier fortsetzen. In welche Richtung es bei den Mexikanern geht, ist klar: In jedem ihrer bisher drei Confed-Cup Spiele schossen sie immer mindestens zwei Tore.

Sogar gegen die defensivstarken Portugiesen fand Mexiko Lücken. Im offensiv ausgerichteten 4-3-3 System bestimmen die Mexikaner das Spiel und versuchen dem Gegner ihren Stempel aufzudrücken. Bei Ballverlust geht es sofort ins Gegenpressing. Obwohl viele Spieler in Europa ihr Geld verdienen, ist die Stärke der Mannschaft von Juan Carlos Osorio ihre mannschaftliche Geschlossenheit und ihr Kampfgeist.

Vor allem die Besetzung der offensiven Dreierreihe wird bei Mexiko mit Spannung erwartet. Über rechts kommt ziemlich sicher Carlos Vela, zudem werden voraussichtlich Leverkusens Chicharito und Stoßstürmer Raul Jimenez beginnen. Mittelfeldmotor Andrés Guardado ist derweil gesperrt. Ihn zu ersetzen wird schwer, möglicherweise spielt dafür Frankfurts Marco Fabian.

Unser abschließender Wett Tipp: Deutschland gewinnt nach 90 Minuten. Jetzt mit 8.00-Quote (statt 2.10) direkt darauf wetten!