Dynamo Dresden: Schwäbe bleibt bei der SGD

Ausleihe wird verlängert

Marvin Schwäbe von Dynamo Dresden

Bleibt ein weiteres Jahr in Dresden. Dynamo konnte die Ausleihe von Marvin Schwäbe verlängern. ©Imago/foto2press

Planungssicherheit für die SGD. Nach der Vertragsverlängerung mit Ersatz-Mann Patrick Wiegers kann Dynamo Dresden in der kommenden Saison auch weiter auf die Dienste seiner Nummer eins Marvin Schwäbe bauen. Die ursprünglich Ende Juni endende Ausleihe von der TSG Hoffenheim wurde um ein Jahr verlängert, nachdem der 22-Jährige zuvor seinen Vertrag im Kraichgau bis 2019 verlängert hatte.

Ich freue mich sehr, ein weiteres Jahr für diesen großartigen Verein auflaufen zu dürfen. (Marvin Schwäbe)

Schwäbe, der zuletzt auch mit Hannover 96 in Verbindung gebracht wurde, fühlt sich bei der SGD sehr wohl und wurde in einer Pressemitteilung wie folgt zitiert: „Ich freue mich sehr, ein weiteres Jahr gemeinsam mit den Jungs für diesen großartigen Verein auflaufen zu dürfen“

Keine Spielpraxis in Hoffenheim

Sportchef Ralf Minge zeigte sich ebenso erfreut, eine elementare Baustelle in der Kaderplanung schließen zu können: „Wir sind überzeugt, dass Marvin sich bei uns auch in der kommenden Spielzeit sehr gut weiterentwickeln kann, und freuen uns, dass die Verantwortlichen der TSG Hoffenheim diesen Weg unterstützen.“

In Hoffenheim wäre dem kürzlich für die U21-EM nominierten Schwäbe maximal die Nummer zwei geblieben, was angesichts seines großen Talents nicht förderlich wäre. Entsprechend ist es für die TSG um Sportchef Alexander Rosen sinnvoll, dass er weiter Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln könne & bezeichnete die Fortführung der Leihe laut achtzehn99de als „für alle Seiten optimale Lösung“.

Gewinnt die SGD gegen BielefeldJetzt wetten!