Erzgebirge Aue: Halil Savran kommt bis 2014 – Wird Steffen Heidrich neuer Sportdirektor?

Was die Spatzen schon seit Tagen von den Dächern pfiffen, ist nun auch offiziell: Halil Savran wechselt vom 1. FC Union Berlin zum FC Erzgebirge Aue, wo der 26 Jahre Angreifer einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bis 30. Juni 2014 unterzeichnete. Über die Ablösesumme für den Deutsch-Türken, der in Berlin nur eine Nebenrolle spielte und in Aue mit der Rückennummer 11 stürmen wird, wurde nichts bekannt.

Bis zuletzt wurde auch Dynamo Dresden als Interessent für Savran genannt. Bei Dynamo hatte der beidfüßige Mittelstürmer seine beste Zeit, als ihm in 69 Drittligaspielen 26 Tore gelangen. Zu einer Rückkehr kam es nun aber wohl auch deshalb nicht, weil Dresden im Sturm mit Mickaël Poté, Zlatko Dedic und Pavel Fort ohnehin schon sehr gut besetzt ist.

Derweil berichtet die “Dresdner Morgenpost”, dass der ehemalige DDR-Nationalspieler Steffen Heidrich neuer Sportdirektor beim FC Erzgebirge Aue werden soll. Der 44-Jährige war bereits in ähnlicher Funktion bei Energie Cottbus tätig.