FC St. Pauli: Kompletter Umbruch im Angriff? – Kommt Stuttgarts Jan Kliment?

Talent Mickels kommt für die U23

Auch zwei Tage vor Transferschluss am Montag kann der FC St. Pauli keinen Neuzugang für die Restrückrunde vermelden. Der im Training überzeugende Leroy Mickels, der sich nach seinem Vertragsende bei Borussia Mönchengladbach II als vereinsloser Spieler empfahl, wurde zwar bis Saisonende verpflichtet, ist aber in erster Linie für die zweite Mannschaft eingeplant.

Für die Profis will Sportchef Thomas Meggle derweil weiter abwarten und nur zuschlagen, wenn sich eine optimal passende Möglichkeit ergibt: „Unser Anforderungsprofil ist klar definiert. Aber wir sind in einer komfortablen Situation. Wir würden jemanden holen, der uns sofort besser macht oder jemanden, der ein Vorgriff auf den Sommer wäre“, erneuerte Meggle nun in „Bild“ seine schon seit Wochen immer wieder betonte Haltung.

Sofortiger Wechsel von Verhoek aktuell kein Thema

Am ehesten könnte noch etwas im Angriff passieren, der im Sommer ohnehin vor einem Komplettumbruch steht. Während der FC Crotone nach aktuellem Stand die Kaufoption auf den verliehenen Ante Budimir ziehen dürfte, hat am gestrigen Freitag nach Lennart Thy (Werder Bremen) auch John Verhoek seinen definitiven Abschied erklärt. Der niederländische Angreifer hat sich ab dem 1. Juli für zwei Jahre an den 1. FC Heidenheim gebunden und würde wohl am liebsten schon im Winter auf die Ostalb wechseln.

„Ein sofortiger Wechsel nach Heidenheim ist für uns derzeit kein Thema“, will Meggle Verhoek aber wohl nur dann vorzeitig ziehen lassen, wenn Ersatz gefunden wird. Und man darf davon ausgehen, dass St. Pauli in dieser Hinsicht die Augen offen hält. Gerüchte um den Japaner Junya Tanaka von Sporting Lissabon haben sich bislang zwar nicht verdichtet, doch dafür gilt nun Jan Kliment vom VfB Stuttgart als Kandidat, der wie von Trainer Ewald Lienen gewünscht zunächst ausgeliehen und dann gegebenenfalls im Sommer fest verpflichtet werden könnte.

Der 22 Jahre alte Tscheche, der auch auf der offensiven Außenbahn eingesetzt werden kann, kam nach seinem Wechsel von Vysocina Jihlava zu den Schwaben bisher nur auf sieben Kurzeinsätze in der Bundesliga, in denen ihm ein Tor gelang.

St.Pauli-Fan und noch nicht bei Sponsor Happybet registriert? Dann hier 100€ Gratiswette dank Happybet Bonus sichern!