Fortuna Düsseldorf: Gökhan Gül unterschreibt bis 2021

Verteidiger-Talent kommt vom VfL Bochum

Gökhan Gül, früher in Bochum, jetzt in Düsseldorf.

Junioren-Nationalspieler Gökhan Gül läuft ab sofort für Fortuna Düsseldorf auf. ©Imago

Eigentlich hat Fortuna Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel in den vergangenen Wochen mehrfach betont, mit dem vorhandenen Kader zufrieden zu sein und keine Notwendigkeit für Neuzugänge in der Winterpause zu sehen. Nun meldet die Fortuna aber doch einen Transfer, der durchaus überraschend kommt.

Zweitliga-Debüt in der Vorrunde

Während die Personalie Andre Hoffmann, der Hannover 96 verlassen will und außer von der Fortuna noch weitere Offerten vorliegen haben soll, unverändert in der Schwebe hängt, gab Düsseldorf am heutigen Montag via Pressemitteilung die Verpflichtung von Gökhan Gül vom VfL Bochum bekannt. Der 18 Jahre alte Innenverteidiger, der in der abgelaufenen Vorrunde zu seinem Zweitliga-Debüt kam und zweimal eingesetzt wurde, unterschrieb bei der Fortuna einen Vertrag bis 2021.

Gökhan verfügt über ein sehr großes Talent. (Friedhelm Funkel)

„Wir sind sehr stolz, dass wir Gökhan Gül verpflichten konnten. Er verfügt über ein sehr großes Talent und wird bei uns die nächsten Schritte machen und sich weiterentwickeln. Wir werden Gökhan mit seinen 18 Jahren über die U23 an den Profikader heranführen“, freute sich Trainer Friedhelm Funkel über die Unterschrift des U19-Nationalspielers, ließ aber gleichzeitig durchblicken, dass die Verpflichtung eher perspektivischer Natur ist.

Perspektivisch gut aufgestellt

Weil der von der TSG 1899 Hoffenheim nur ausgeliehene Kevin Akpoguma und Routinier Alexander Madlung, dessen Vertrag endet, für die neue Saison wohl nicht mehr eingeplant sind, macht der Gül-Transfer auf jeden Fall Sinn. Das ohnehin schon stattliche Reservoir an Talenten wird dadurch auch noch einmal erweitert, sodass man in Düsseldorf immer zuversichtlicher in die Zukunft blicken darf.