Fortuna Düsseldorf: Großer Frust bei Trainer Norbert Meier

Nach nur zwei Siegen und enttäuschenden 13 Punkten aus den bisherigen zwölf Spielen der Rückrunde ist Herbstmeister Fortuna Düsseldorf dabei, nicht nur den schon fast sicher geglaubten Aufstieg, sondern auch noch den Relegationsplatz zu verspielen. Fünf Partien vor dem Ende stehen die Rheinländer nur deshalb noch auf Rang drei, weil auch die Konkurrenten FC St. Pauli und SC Paderborn ihrer Form hinterherlaufen.

Nach der jüngsten 1:2-Niederlage beim FC Hansa Rostock war Trainer Norbert Meier jedenfalls bedient und ließ im “Express” kein gutes Haar an der Vorstellung seiner Elf: “Grottenschlecht von uns, eine Riesenenttäuschung. Das war mit das schlechteste Spiel, was ich in meiner Amtszeit gesehen habe. Wenn ich sehe, was wir abgejuckelt haben – eine Katastrophe. Das war gar nichts!“

Schon am Dienstag im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt zählt für die Fortuna nur ein Sieg. Manager Wolf Werner hat indes Bedenken, dass die Mannschaft die Kurve noch bekommt: “Die Mannschaft kommt mit dem Druck, den wir uns durch die gute Hinrunde selbst auferlegt haben, nicht klar. Sie kann das augenscheinlich nicht verarbeiten“,