Hertha BSC: Gladbachs Elias Kachunga vor Wechsel nach Berlin

Während zahlreiche Spieler Hertha BSC nach dem zweiten Abstieg innerhalb von 24 Monaten verlassen werden, steht der Hauptstadtklub offenbar unmittelbar vor der Verpflichtung des ersten neuen Profis für die kommende Saison in Liga zwei. Wie der „Kicker“ berichtet, wird Elias Kachunga von Borussia Mönchengladbach aller Voraussicht nach Berlin wechseln.

Der 20-Jährige, der in der vergangenen Rückrunde auf Leihbasis für den VfL Osnabrück in 17 Drittliga-Spielen zehn Tore erzielte, soll für ein Jahr ausgeliehen werden. Zudem möchte sich Hertha eine Kaufoption auf den deutschen U-20-Nationalspieler sichern, wobei aber fraglich ist, ob Gladbach sich auf eine solche Klausel einlässt.

Die Gespräche zwischen Hertha und Kachunga sind indes schon sehr weit gediehen. So rechnen sich die ebenfalls interessierten Fortuna Düsseldorf und 1. FC Kaiserslautern keine großen Chancen mehr auf die Verpflichtung des Angreifers mit kongolesischen Wurzeln aus und haben ihr Werben deshalb eingestellt. Schon in den kommenden Tagen dürfte deshalb der Wechsel nach Berlin endgültig vollzogen werden.