Portugal vs Mexiko: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum Confed Cup am 02.07.2017

Cristiano Ronaldo am Ball für Portugal

Er wird der portugiesischen Auswahl im Spiel um Platz drei fehlen: Cristiano Ronaldo. ©Imago

Es ist soweit, das Finale des Confed Cup steht fest und somit ist auch klar, wer das Spiel um Platz 3 beim „Turnier der Champions“ bestreitet. Portugal schied knapp aber dennoch verdient gegen Chile aus, während Mexiko gegen Deutschland satte vier Gegentreffer schluckte und daher nicht ins Finale kam. Nun drängen beide Mannschaften auf einen versöhnlichen Abschluss.

Wie stehen die Quoten?

AnbieterPortugal gewinntMexiko gewinnt 
888sport4.506.00Jetzt wetten!
William2.403.10Jetzt wetten!
tipico2.003.00Jetzt wetten!

Aktuelle Wett Tipps

Bis auf das Spiel gegen Chile traf Portugal in zehn der letzten elf Spiele mindestens ein mal, Mexiko schoss sogar in allen seiner letzten elf Spiele immer mindestens einen Treffer.

Tipp: Beide Teams treffen: Ja. Einsatz 10€. Gewinn 14,70€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (29,40€).

Bei Mexiko-Spielen fallen stetig viele Tore, sieben der letzten acht Partien endeten mit mehr als zwei Treffern.

Tipp: Über 2,5 Tore. Einsatz 10€. Gewinn 16€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (32€).

Portugal: Der Leader fehlt

Eine Nachricht steht bei den Portugiesen derzeit im Vordergrund: Superstar Cristiano Ronaldo steht der Auswahl von Coach Fernando Santos für das kleine Finale nicht zur Verfügung, er reiste vorzeitig ab. Das ist insbesondere wichtig, da das portugiesische Spiel bekanntlich auf ihn zugeschnitten ist und Portugal mit ihm seinen besten Torschützen verliert.

Im ersten Spiel der Gruppenphase trafen sich beide Mannschaften bereits, damals stand es am Ende 2:2. Mexiko hatte dabei knapp 60 Prozent Ballbesitz, während sich Portugal zunächst das Hauptaugenmerk auf die Defensive richtete und mit schnellen Kontern zum Erfolg kam. Entscheidend wird für dieses Spiel sein, ob die Defensive Portugals, die seitdem kein Gegentor beim Confed-Cup mehr hinnehmen musste, Chicharito und Co diesmal stoppen können.

Bei Portugal fehlt neben Cristiano Ronaldo weiterhin Dortmunds Raphael Guerreiro. Dafür darf Abwehrchef Pepe nach überstandener Gelbsperre wieder mitwirken. Es ist davon auszugehen, dass Coach Santos in diesem Spiel viel rotieren wird.

Mexiko: Angriff wie ein Wirbelwind

Für die Lateinamerikaner lief das Halbfinale gegen Deutschland mehr als unglücklich. Die ersten beiden Schüsse aufs mexikanische Tor waren beide drin, danach erarbeitete sich El Tri zwar große Chancen, kam aufgrund der mangelnden Chancenverwertung nicht zum Anschlusstreffer und verlor am Ende sogar mit 1:4.

Mexiko zeigte in diesem Spiel erneut, welch hohe Qualität die Mannschaft von Trainer Juan Carlos Osorio im Angriff hat, wo sich insbesondere Vela und Chicharito blind zu verstehen scheinen. Durch die sehr offensive Ausrichtung ergeben sich für den jeweiligen Gegner der Mexikaner jedoch immer viele Tormöglichkeiten.

Daher ist es besonders wichtig für El Tri, dass der defensive Mittelfeldspieler Andres Guardado nach seiner Gelbsperre zurückkehrt, denn er verleiht Mexiko Stabilität. Auch Mexiko könnte rotieren, vielleicht kommt sogar der 38-Jährige Ex-Barca-Spieler Rafael Marquez zum Einsatz.

Unser abschließender Wett Tipp: Mexiko gewinnt in einem erneut torreichen Spiel. Jetzt direkt darauf wetten & doppelten Gewinn erhalten!