SC Paderborn: Nicklas Helenius komplettiert den Kader – Däne wird heute vorgestellt

Neuzugang Nummer vier quasi perfekt

Nach den Verpflichtungen von Innenverteidiger Tim Sebastian (RB Leipzig), Mittelfeldtalent Robin Krauße (Carl Zeiss Jena) und Angreifer Jakub Sylvestr (1. FC Nürnberg) ist der SC Paderborn offenbar kurz vor Transferschluss am heutigen Montag um 18 Uhr auch bei der Suche nach einem weiteren Stürmer noch fündig geworden.

Den durch den Rauswurf von Nick Proschwitz kurzfristig noch zu besetzenden Kaderplatz wird, wie sich schon in den letzten Tagen angedeutet hat, der Däne Nicklas Helenius einnehmen. Offziell bestätigt ist die Verpflichtung des 24-Jährigen zwar noch nicht, doch nach übereinstimmenden Informationen der Neuen Westfälischen und vom „Westfalen Blatt“ wird Helenius zunächst bis zum Ende der Saison von Aalborg BK ausgeliehen. Anschließend besitzt der SCP eine Kaufoption, um den 1,96 Meter großen Mittelstürmer fest zu verpflichten.

Erfolgloses Jahr bei Aston Villa

Vorgestellt wird Helenius im Laufe des heutigen Montags, sofern beim noch zu absolvierenden Medizincheck keine unerwarteten Probleme auftauchen. Angekommen ist der Angreifer bereits am Sonntagabend.

Der zweimalige Nationalspieler Dänemarks hat mit zwölf torlosen Spielen eine unbefriedigende Halbserie hinter sich, nachdem er in der Vorsaison in 32 Partien noch auf acht Tore und vier Vorlagen gekommen war. Ein erstes Auslandsgastspiel in England bei Aston Villa verlief derweil bereits erfolglos. Über drei Einsätze in der Premier League kam Helenius 2013/14 nicht hinaus und kehrte dann zunächst auf Leihbasis und im vergangenen Sommer komplett nach Aalborg zurück. Nun will sich der naturgemäß kopfballstarke Stürmer nochmals außerhalb Dänemarks beweisen.