SV Darmstadt 98: Neue Gerüchte um Hamit Altintop

Verbleib des Routiniers wird nicht wahrscheinlicher

Hamit Altintop

Wird wohl nicht in Darmstadt bleiben: Hamit Altintop © Imago / Jan Huebner

Eigentlich sollte sich Hamit Altintop schon vor dem Trainingsauftakt für oder gegen einen Verbleib beim SV Darmstadt 98 entscheiden, doch auch zwei Wochen vor dem Saisonstart ist noch immer nicht klar, wo der 34 Jahre alte Deutsch-Türke seine Karriere fortsetzen wird.

Bislang hat Altintop das von den Lilien vorgelegte Angebot zur Verlängerung seines am 30. Juni ausgelaufenen Vertrages nicht angenommen. Und mit jedem Tag wird es damit weniger wahrscheinlich, dass der erfahrene Mittelfeldmann wie erhofft als Führungskraft an Bord bleibt.

Noch allerdings hat man in Darmstadt die Tür noch nicht geschlossen und wartet auf eine Entscheidung Altintops, die möglicherweise bald fallen wird.

Auch Wolfsburg und Köln an Altintop dran?

Denn wie aus der Türkei verlautet, soll Altintop vor einem Wechsel zum Süper Lig-Aufsteiger Yani Malatyaspor stehen. Die Sportzeitung Hürriyet nennt zudem auch den VfL Wolfsburg und den 1. FC Köln als Interessenten für den ehemaligen Profi des FC Bayern München und von Real Madrid, doch dass die beiden Bundesligisten wirklich konkret über eine Verpflichtung nachdenken, ist eher unwahrscheinlich.

Ohne Altintop werden nach jetzigem Stand zum Auftakt wohl Wilson Kamavuaka und Yannick Stark im defensiven Mittelfeld auflaufen. Peter Niemeyer, der auch in der Innenverteidigung spielen kann, ist eine weitere Option. Davor stehen mit Jan Rosenthal und Marvin Mehlem zwei Akteure für die Zehner-Position zur Auswahl. Gut möglich aber, dass die Lilien im zentralen Bereich noch einmal nachbessern, sollte die vage Hoffnung auf Altintop endgültig platzen.

Wo landet Darmstadt 2018? Jetzt wetten!