1. FC Heidenheim: Wieder zurück in der Spur?

Robert Glatzel als wichtiger Faktor

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 31.10.17 | 07:01
Robert Glatzel

Drei Tore in den letzten beiden Spielen: Robert Glatzel © Imago / Sportfoto Rudel

Platz 16 und nur elf Punkte nach zwölf Spieltagen sind sicherlich nicht das, was sich der 1. FC Heidenheim vom ersten Drittel der Saison vorgestellt hat, aber zumindest ist der Trend auf der Ostalb inzwischen wieder positiv. Nach zuvor fünf sieglosen Spielen inklusive dreier Niederlagen in Folge hat der FCH mit dem 5:2 im DFB-Pokal bei Jahn Regensburg und dem gestrigen 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg offenbar wieder in die Spur gefunden.

Entspannt ist die Lage zwar noch lange nicht, zumal nun schwere Aufgaben bei Fortuna Düsseldorf und gegen den 1. FC Union Berlin warten, doch es gibt mehrere Dinge, die Hoffnung auf einen länger anhaltenden Aufschwung machen.

So blieb die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt ausgerechnet gegen den eigentlich offensivstarken 1. FC Nürnberg, dessen 26 Saisontreffer nur noch von Holstein Kiel (29) überboten werden, erstmals in dieser Spielzeit ohne Gegentreffer. Das ändert freilich nichts daran, dass Heidenheim gemeinsam mit der SpVgg Greuther Fürth noch immer die schwächste Defensive der Liga stellt (23 Gegentore) und in diesem Bereich weitergearbeitet werden muss.

Offensivformation hat sich gefunden

Hoffnung macht aber auch die Offensive, in der Robert Glatzel binnen vier Tagen drei Treffer erzielte. Der Neuzugang vom 1. FC Kaiserslautern, der zuvor nicht unbedingt mit einer eiskalten Chancenverwertung von sich reden machte, traf in Regensburg doppelt und ließ gegen Nürnberg das goldene Tor folgen.

Zusammen mit Kolja Pusch als Partner im Zentrum sowie Marc Schnatterer und Maximilian Thiel über außen scheint sich im Moment eine Offensivreihe gefunden zu haben, die gut funktioniert und jedem Gegner Probleme bereiten kann. Dass überdies jeder aus diesem Quartett weiß, wo das gegnerische Tor steht, ist sicherlich auch kein Nachteil.

Gewinnt Heidenheim in Düsseldorf? Jetzt wetten!