1. FC Kaiserslautern: Hans Sarpei im Anflug?

Mittelfeldtalent könnte aus Stuttgart kommen

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 12:57
Hans Sarpei vom VfB Stuttgart

Auf dem Sprung nach Lautern? VfB-Talent Hans Sarpei (r.) könnte den FCK noch verstärken. ©Imago/Sportfoto Rudel

Beim 1. FC Kaiserslautern hatte man sich natürlich einen anderen Saisonstart gewünscht als nach vier Partien mit nur zwei Punkten auf Rang 17 zu stehen. Bei der Bewertung der ersten Spieltage darf aber nicht unter den Tisch fallen, dass das Auftaktprogramm der Pfälzer alles andere als einfach war.

Dass der 1. FC Nürnberg (0:3), der SV Darmstadt 98 und Eintracht Braunschweig (jeweils 1:1) vorne mitspielen würden, war zu erwarten. Und der vierte Gegner Fortuna Düsseldorf (0:2) führt nach vier Runden sogar die Tabelle an. Nichtsdestotrotz sind die bisherigen zwei Zähler aus Sicht des FCK natürlich zu wenig und schon nach der Länderspielpause sollte gepunktet werden.

Ausleihe oder feste Verpflichtung

Zunächst führt der Weg die Roten Teufel in den hohen Norden zu Holstein Kiel. Gut möglich, dass die Reise dann auch das eine oder andere neue Gesicht antreten wird. Bekannt ist, dass der FCK noch Ausschau nach einem hochkarätigen Angreifer hält, der bis Transferschluss am Donnerstag um 18 Uhr aber erst einmal gefunden und finanziert werden muss.

Während Peniel Mlapa weiterhin als Kandidat für den Sturm gilt, befindet sich offenbar ein Mittelfeldtalent im Anflug auf den Betzenberg. Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, bahnt sich ein Wechsel von Hans Nunoo Sarpei vom VfB Stuttgart nach Kaiserslautern an.

Der 19 Jahre alte Ghanaer, der im zentralen Mittelfeld zu Hause ist, trainierte Mitte August beim FCK mit und hinterließ dabei offenbar einen guten Eindruck. Offen ist, ob Sarpei fest wechselt oder ausgeliehen wird. Letzteres wäre nur dann möglich, wenn der Neffe von Ex-Bundesliga-Profi Hans Sarpei seinen Vertrag in Stuttgart über 2018 hinaus verlängern würde.

Gewinnt Kaiserslautern in Kiel? Jetzt wetten!