1. FC Kaiserslautern: Wechsel von Zoltan Stieber rückt näher

Ablöse als Knackpunkt

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 12:53
Zoltan Stieber auf der Ersatzbank vom 1. FC Nürnberg

Will endlich wieder spielen. Zoltan Stieber ist sich mit dem FCK über einen Wechsel einig. ©Imago

Im Auftaktspiel gegen Hannover 96 muss Tayfun Korkut heute Abend noch auf das vorhandene Personal bauen. Kommende Woche dürfte der FCK-Trainer aber den nächsten Neuzugang am Betzenberg begrüßen. Wie bild.de berichtet, sind die Lauterer mit Zoltan Stieber über einen Wechsel einig. Knackpunkt ist die Ablöse, da der HSV seinen Spieler nicht kostenlos ziehen lassen will. In Hamburg steht der ungarische Nationalspieler noch bis 2017 unter Vertrag, spielt in den Planungen von Coach Bruno Labbadia jedoch keine Rolle.

Ablöse niedriger als Marktwert

Zwar haben die Pfälzer durch den Bödvarsson-Wechsel über 3 Millionen Euro eingenommen. Da aber noch mehrere Spieler an den Betzenberg kommen sollen und die Gelder für Gehälter benötigt werden, wird der FCK keine hohen Ablösen zahlen können. Stiebers Marktwert wird von transfermarkt.de auf 800.000€ taxiert. Diese Summe erscheint angesichts der Perspektivlosigkeit in Hamburg aber nicht realistisch, da die Hanseaten sein Gehalt nicht noch ein weiteres Jahr bezahlen wollen.