1. FC Köln: Ist Takashi Usami ein Thema?

Gespräche mit Augsburgs Manager Stefan Reuter

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 11:18
Takashi Usami

Vergangene Saison in Düsseldorf, bald in Köln? Takashi Usami © Imago / Zink

Nachdem sich die Verantwortlichen des 1. FC Köln vor Wochen noch sehr gut aufgestellt sahen und die Kaderplanung weit gediehen schien, ist inzwischen der Entschluss gereift, doch noch einmal auf dem Transfermarkt nachzubessern. Sogar mehrere Neuzugänge zusätzlich zu den bisherigen sechs Verstärkungen sind laut den Andeutungen von Geschäftsführer Armin Veh möglich.

Veh und Trainer Markus Anfang haben in ihren Aussagen der letzten Tage recht deutlich gemacht, dass offensiv noch etwas passieren wird, weil die Mannschaft nach ihrer Einschätzung insgesamt nicht torgefährlich genug ist. Selbst die Ankunft eines Neuzugangs während des bis Samstag laufenden Trainingslagers in Kitzbühel haben die FC-Verantwortlichen nicht ausgeschlossen.

Usami mit elf Torbeteiligungen beim Düsseldorfer Aufstieg

Für Aufsehen sorgte in diesem Zusammenhang natürlich der Besuch von Stefan Reuter im FC-Teamhotel in Jochberg. Worüber sich der Manager des FC Augsburg eineinhalb Stunden lang mit Veh austauschte, ist nicht bekannt, doch die Mutmaßung des Express, dass es dabei um aktuelle Augsburger Profis gegangen sein könnte, liegt nicht allzu fern.

Konkret würde vor allem Takashi Usami ins Raster passen, der im offensiven Mittelfeld flexibel einsetzbar ist und vor allem auch auf Linksaußen spielen kann, wo man in Köln nach dem Abgang von Leonardo Bittencourt noch Bedarf hat.

Der 26 Jahre alte Japaner, der sich bei seinen beiden Einsätzen bei der WM 2018 nicht wirklich in Szene setzen konnte, spielte vergangene Saison auf Leihbasis für Fortuna Düsseldorf und trug nach anfänglichen Schwierigkeiten mit acht Toren und drei Assists seinen Teil zum Aufstieg bei.

Die Fortuna würde Usami, dessen Vertrag beim FCA bis 2020 läuft, gerne weiterverpflichten und auch der Spieler selbst hat seine Bereitschaft zum Verbleib erklärt, doch bisher konnten sich beide Vereine nicht auf eine Ablöse einigen. Denkbar, dass der FC versucht, dies zu nutzen und sich die Dienste Usamis zu sichern.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Neukundenbonus sichern!