1. FC Magdeburg: Björn Rother vor Verlängerung

Klausel greift beim nächsten Einsatz über 45 Minuten

Björn Rother

Kam 2017 von Werder Bremen II nach Magdeburg: Björn Rother © imago images / Christian Schrödter

Mit dem 2:1-Coup beim Hamburger SV hat der 1. FC Magdeburg eine kleine Durststrecke von fünf sieglosen Spielen beendet und nun wieder durchaus gute Karten im Kampf um den Klassenerhalt. Um sich aus eigener Kraft zu retten, benötigt der Aufsteiger an den letzten sechs Spieltagen aber wohl noch den einen oder anderen Sieg.

Die erste Gelegenheit zu einem Dreier bietet sich am morgigen Samstag im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98. Björn Rother, der zu Beginn der Saison noch im defensiven Mittelfeld gesetzt war und nach einem zwischenzeitlichen Verlust seines Stammplatzes seit drei Partien die rechte Abwehrseite beackert, wird dann sicherlich wieder von Beginn an auflaufen.

Kallnik lobt Rothers Potential

Für Rother hat die Begegnung gegen Darmstadt aller Voraussicht nach auch eine zukunftsweisende Bedeutung. Denn wie die Volksstimme berichtet, verlängert sich der eigentlich auslaufende Vertrag des 22-Jährigen nach 17 Saisoneinsätzen über mindestens 45 Minuten automatisch um ein weiteres Jahr. Und für diese Marke fehlt Rother nur noch eine Partie.

Wir schätzen Björn sehr, sehen in ihm viel Potenzial. (Mario Kallnik)

Geschäftsführer Mario Kallnik macht gegenüber der „Volksstimme“ in diesem Zusammenhang deutlich, dass eine weitere Zusammenarbeit mit dem 2017 vom SV Werder Bremen II gekommenen Defensivspieler im Sinne des Vereins ist: „Wir schätzen Björn sehr, sehen in ihm viel Potenzial. Es wäre schön, wenn sich der Vertrag schon nach dem Darmstadt-Spiel verlängert.“

Und auch Rother fühlt sich nach eigener Aussage in Magdeburg sehr wohl und hätte auch unabhängig von der Verlängerungsklausel Gespräche über einen Verbleib an der Elbe führen wollen. Nach einem Einsatz gegen Darmstadt fehlt folglich „nur“ noch der Klassenerhalt, damit alle Beteiligten rundum glücklich sind.

Gewinnt der FCM gegen Darmstadt? Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.17) auf die „Größten der Welt“ tippen!