1. FC Nürnberg: Drei weitere Neuzugänge an der Angel

Ablöseverhandlungen laufen noch

Robert Palikuca

Kann wohl bald weitere Verstärkungen vermelden: Robert Palikuca. © imago images / Zink

In der ersten Woche nach dem letzten Bundesliga-Spieltag hat der 1. FC Nürnberg schnell Nägel mit Köpfen gemacht. Während mit Damir Canadi der neue Trainer präsentiert wurde und mit Torwart Christian Mathenia verlängert werden konnte, heuerten mit Oliver Sorg (Hannover 96) und Felix Lohkemper (1. FC Magdeburg) auch die beiden ersten Neuzugänge am Valznerweiher an.

In den vergangenen Tagen ging es zwar etwas ruhiger zu, allerdings wohl nur für die Öffentlichkeit. Denn hinter den Kulissen bastelt Sportvorstand Robert Palikuca weiterhin an einem schlagkräftigen Kader und konnte dabei offenbar auch schon weitere Erfolge erzielen. Denn wie der „Kicker“ (Ausgabe 46/2019 vom 3.6.2019) berichtet, hat Palikuca inzwischen mit drei weiteren Neuzugängen Einigkeit erzielt.

Marvin Ducksch ein Kandidat

Ob die Transfers auch über die Bühne gehen, soll allerdings davon abhängen, ob Palikuca auch mit den Vereinen der betreffenden Spieler auf einen gemeinsamen Nenner kommt. Klar ist damit, dass es sich beim an der Angel hängenden Trio um Akteure mit laufenden Verträgen handelt, die ablösepflichtig sind.

Namen verrät Palikuca naturgemäß nicht, was freilich auch Raum für Spekulationen öffnet. Gut möglich etwa scheint, dass Marvin Ducksch einer der drei Spieler ist, bei denen der Club gute Karten hat. Der Zweitliga-Torschützenkönig der Saison 2017/18 ist nach seinem Wechsel von Holstein Kiel zu Fortuna Düsseldorf nicht glücklich geworden und wird wohl andernorts einen Neustart wagen – möglicherweise beim FCN.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose tipico App holen & bequem auf das nächste Nürnberg-Spiel tippen!