1. FC Nürnberg: Ishak knipst in der Europa League

Ex-Stürmer schnürt Doppelpack

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 22.10.20 | 20:47
Mikael Ishak von Lech Posen

Ex-Club-Stürmer Mikael Ishak traf in seinem ersten Europa-League-Spiel für seinen neuen Verein Lech Posen gleich zweimal. ©imago images/Newspix

Nach dreieinhalb Jahren beim 1.FC Nürnberg brach Mikael Ishak im Sommer seine Zelte am Valznerweiher ab, um sich dem polnischen Erstligisten Lech Posen anzuschließen. Ein Wechsel, der sich für den Schweden bislang voll auszahlte. Dem starken Saisonstart in der Ekstraklasa mit vier Toren aus sechs Partien ließ der 27-Jährige am Donnerstagabend eine erste Duftnote auf internationaler Bühne folgen.

Im Heimspiel gegen den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon feierte Ishak nicht nur seine Europa-League-Premiere, sondern erzielte für die Gastgeber auch beide Treffer.

Neue Chance in einer Woche

Nach 15 Minuten verwandelte der ehemalige Club-Angreifer eine Hereingabe zum zwischenzeitlichen 1:1, ehe Benfica kurz vor der Pause wieder in Führung ging. Vier Minuten nach dem Seitenwechsel stand Ishak abermals dort, wo ein Mittelstürmer zu stehen hat und köpfte einen Abpraller des deutsch-griechischen Lissabon-Keepers Vlachodimos zum erneuten Ausgleich ein.

Ishaks Doppelpack reichte der vom ehemaligen Hannover-Verteidiger Darius Zuraw trainierten Mannschaft allerdings nicht zum Punktgewinn. Auf Benficas dritten Führungstreffer an diesem Abend hatte Lech Posen keine Antwort mehr, Ishak wurde beim Stand von 2:3 (Endstand 2:4) eine Viertelstunde vor Spielschluss ausgewechselt.

Die nächste Gelegenheit, sich wieder auf internationalen Parkett zu zeigen, besteht für den in der vergangenen Saison beim FCN so glücklosen Stürmer bereits in einer Woche. Dann sind die Polen bei den Glasgow Rangers zu Gast und hoffen auf weitere Tore ihres neuen Knipsers.