1. FC Nürnberg verpflichtet Johannes Geis

Mittelfeldspieler zuletzt beim 1. FC Köln

Johannes Geis beim 1. FC Köln

Johannes Geis (r.) bleibt in der 2. Bundesliga. ©Imago images/Jan Huebner

Der 1. FC Nürnberg hat die angekündigte Verstärkung für das Mittelfeld geholt und Johannes Geis ablösefrei verpflichtet. Der 25-Jährige war zuletzt für den 1. FC Köln aufgelaufen, hatte am Rhein allerdings keinen Vertrag mehr bekommen. Beim „Club“ unterschrieb er nun ein Arbeitspapier mit Gültigkeit für drei Jahre.

Schwierige Zeit bei Schalke

„Er hat die Voraussetzungen, eine tragende Rolle in unserem Spiel einzunehmen. Wichtig ist, dass wir ihn nun möglichst schnell in die Verfassung bekommen, dass er der Mannschaft auf dem Platz helfen kann“, sagte Trainer Damir Canadi zur Verpflichtung des früheren Bundesliga-Spielers. Geis war seit Juli ohne Klub, verpasst dementsprechend die gesamte Vorbereitung und musste sich individuell fit halten.

Seine beste Zeit hatte der gebürtige Schweinfurter bei Mainz 05, wohin er 2013 aus Fürth gewechselt war. Zwei Jahre später klopfte der FC Schalke 04 an, wo er im ersten Jahr auch zum Stammpersonal gehörte. In der Folge schwanden aber seine Einsatzzeiten und er ließ sich zum FC Sevilla nach Spanien ausleihen.

Schließlich holte ihn im letzten Winter der 1. FC Köln, wo er in der Rückrunde regelmäßig spielte. Dennoch hatte man in der Domstadt nach dem Aufstieg keine Verwendung mehr für den Standard-Spezialisten, der nun also der 2. Bundesliga erhalten bleibt.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Tipbet? Jetzt exklusiven Tipbet Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Nürnberg wetten!