1. FC Union Berlin: Der Rückstand wächst

Trainerwechsel ohne positiven Effekt

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Samstag, 07.11.20 | 08:46
Andre Hofschneider

Schlechter Einstand: Andre Hofschneider verlor seine beiden ersten Spiele als Union-Coach © Imago / Contrast

Den Abschluss des Jahres hat man sich beim 1. FC Union Berlin sicher ganz anders vorgestellt, zumal vor den beiden letzten Partien mit dem Trainerwechsel Andre Hofschneider für Jens Keller nochmals ein Impuls gesetzt wurde. Dieser ist allerdings völlig verpufft und die Eisernen gehen nach den beiden Heimpleiten gegen Dynamo Dresden (0:1) und den FC Ingolstadt (1:2) sicher mit keinem guten Gefühl in die Winterpause.

Am Freitagabend sah es nach der Führung durch einen von Steven Skrzybski in der 59. Minute verwandelten Elfmeter zunächst gut aus, doch zwischen der 73. und 77. Minute kassierte Union zwei Gegentreffer und verlor letztlich. Auch deshalb, weil sich die Eisernen nach der Führung zu weit zurückzogen, was von nie aufgebenden Gästen noch bitter bestraft wurde.

Wochen der Wahrheit nach der Winterpause

„Am Ende ist Fußball ein Ergebnissport, wir hatten ein Tor, Ingolstadt zwei. Sie haben verdient gewonnen“, zog Coach Hofschneider auf der vereinseigenen Webseite ein nüchternes Fazit seiner zweiten Niederlage und wird nun sicher bereits Pläne schmieden, wie es nach der Winterpause besser weitergehen kann.

Dann wartet auf Union möglicherweise schon die entscheidende Phase der Saison mit gleich vier aufeinanderfolgenden Duellen mit Mannschaften, die aktuell unter den ersten Sechs stehen. Zunächst geht es zu Holstein Kiel, dann kommt der 1. FC Nürnberg an die Alte Försterei, ehe es zu Arminia Bielefeld und gegen Fortuna Düsseldorf geht.

Dann steht Union im Hinblick auf den angepeilten Aufstieg definitiv schon unter Druck, denn auf Kiel und Nürnberg beträgt der Rückstand aktuell schon sieben bzw. sechs Punkte. Und beide können an diesem Wochenende noch punkten. Fortuna Düsseldorf hat gestern schon gewonnen und die Eisernen auf acht Zähler distanziert.

Gewinnt Union Berlin in Kiel? Jetzt wetten!