1. FC Union Berlin: Patrick Zoundi wird ein Eiserner

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 23.05.11 | 17:44

Nach Mittelfeldspieler Markus Karl vom FC Ingolstadt 04 und Angreifer Simon Terodde vom 1. FC Köln hat der 1. FC Union Berlin mit Patrick Zoundi seinen dritten neuen Spieler für die kommende Saison präsentiert. Der auf beiden Außenbahnen einsetzbare offensive Mittelfeldmann wechselt ablösefrei an die alte Försterei, nachdem sein Vertrag bei Fortuna Düsseldort nicht verlängert worden ist.

In Berlin unterschrieb der aus Burkina Faso stammende Zoundi, der in zwei Jahren 42 Zweitligaspiele für Düsseldorf bestritt und dabei zwei Tore erzielte, einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2013. Für sein Heimatland bestritt der 28-Jährige bislang 18 Länderspiele.

Vor seinem Wechsel nach Düsseldorf war Zoundi bei verschiedenen Vereinen in Griechenland und Belgien aktiv. Aus dieser Zeit verfügt der schnelle Mittelfeldmann auch über einen belgischen Pass.