16. Spieltag: Fortuna Düsseldorf gegen SpVgg Greuther Fürth – Wer holt sich Platz eins?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 28.11.11 | 09:39

Nachdem Tabellenführer Eintracht Frankfurt am Samstag beim TSV 1860 München die erste Saisonniederlage kassiert hat, werden die Hessen heute Abend definitiv vom Platz an der Sonne der 2. Bundesliga verdrängt, wenn mit Fortuna Düsseldorf und der SpVgg Greuther Fürth zwei Verfolger direkt aufeinandertreffen. Während der Fortuna für Platz eins schon ein Unentschieden genügen würde, muss Fürth gewinnen, soll die Tabellenspitze erobert werden.

Nachdem Fortuna Düsseldorf bislang sämtliche sieben Heimspiele dieser Spielzeit gewinnen konnte und saisonübergreifend sogar seit 22 Partien ungeschlagen ist, soll die Serien vor den für heute erwarteten 30.000 Zuschauern natürlich gewahrt werden. Schwer wiegt allerdings der Ausfall des gelbgesperrten Torjägers Sascha Rösler, für den wohl Maximilian Beister ins Sturmzentrum rückt, während Sascha Dum als Linksaußen ins Team kommt und Andreas Lambertz auf der rechten Seite beginnt.

Dagegen kann Fürths Trainer Mike Büskens, der selbst lange Jahre für die Fortuna spielte, auf seine Erfolgself bauen, die in den bisherigen sieben Auswärtsspielen viermal gewinnen konnte und dreimal Unentschieden spielte. Besonders im Fokus stehen dürften heute wieder die beiden Angreifer Olivier Occean und Christopher Nöthe, die zusammen bereits 17 Treffer erzielt haben und heute auch die Fortuna-Defensive vor Probleme stellen wollen.

Wie gewohnt werden auch in dieser Saison alle Top-Spiele am Montagabend live im Free-TV bei Sport 1 übertragen. Darüber hinaus zeigen auch Sky und Liga Total die Partie. Wer Sport 1 nicht empfangen kann und kein Pay-TV-Abo abschließen möchte, aber dennoch live dabei sein will, kann leider nicht mehr den mit dieser Saison abgeschafften Live-Stream von Sky in Anspruch nehmen. So bietet es sich an, die 90 Minuten in einem der zahlreichen Live-Ticker zu verfolgen oder aber auf das Fußballradio „90elf.de“ auszuweichen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Fortuna Düsseldorf: Ratajczak – Levels, Lukimya, Langeneke, J. van den Bergh – Bodzek – Lambertz, O. Fink, Dum – Beister, Bröker

SpVgg Greuther Fürth: Grün – Nehrig, Kleine, Mavraj, Schmidtgal – Sararer, Fürstner, Prib, Schröck – Nöthe, Occean