16. Spieltag: Fürth vs. Kaiserslautern – Vorschau, Aufstellungen und TV-Tipps

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:36

Lautern will Positivtrend fortsetzen

Durch die Patzer der Konkurrenz hat sich die SpVgg Greuther Fürth wieder an die Aufstiegsränge heran geschlichen. Zuletzt gelang ein 2:1-Erfolg in Heidenheim. Von solchen Spähren ist der 1.FCK noch weit entfernt, wenngleich aus den letzten beiden Spielen immerhin vier Punkte heraus sprangen. Nachdem es wie beim 1:1 gegen Frankfurt zu Hause nicht läuft, sollen nun in der Fremde weitere Zähler hinzukommen.

Setzt sich Karl gegen Schröck durch? Jetzt Vorschau auf Fürth gegen Kaiserslautern lesen

Gesperrt. Kaiserslauterns Markus Karl muss nach Gelb-Rot am Freitag zuschauen. ©Imago

Greuther Fürth: Torgefährliche Doppelsechs

Fürth-Trainer Stefan Ruthenbeck hat bei seiner Aufstellung derzeit die Qual der Wahl. Bis auf Korcsmar stehen dem Coach alle Mann zur Verfügung. Der unter der Woche leicht angeschlagene Thesker dürfte rechtzeitig fit werden. Die Zielvorgabe für Freitag formulierte Ruthenbeck via greuther-fuerth.de unmissverständlich deutlich: Wir wollen das Heimspiel gewinnen. Ohne Wenn und Aber.“ Den einzigen Wechsel wird es im defensiven Mittelfeld geben, in das der zuletzt gesperrte Gjasula zurück kehren wird.

Zusammen mit dem Zweifach-Torschützen von Heidenheim, Goran Sukalo, bilden die beiden dann die torgefährlichste Doppelsechs der Liga (zusammen sechs Tore).  Vergangene Saison trafen die beiden Mannschaften gleich dreimal aufeinander. Die Partien in Kaiserslautern (Liga & Pokal) gewann der FCK mit 2:1 und 2:0, am Ronhof behielt das „Kleeblatt“ mit 2:1 jedoch die Oberhand.

1.FC Kaiserslautern: Halfar wieder dabei

Für Konrad Fünfstück wird die Partie in Fürth so etwas wie eine Reise in die Vergangenheit. Der gebürtige Bayreuther war über zehn Jahre für die SpVgg im Nachwuchsbereich tätig, ehe es ihn 2013 in die Pfalz verschlug. Aus seiner Verbundenheit zu Fürth macht Fünfstück auch keinen Hehl, wie im SWR erklärte: „Es ist ein besonderes Spiel“.  Damit ihm dieses Spiel auch besonders in Erinnerung bleibt, hofft der FCK-Trainer auf einen Einsatz von Kapitän Daniel Halfar, der zuletzt passen musste. Am Freitag gaben die Lauterer bekannt, dass Halfar in Fürth mit dabei ist.

Mitte der Woche waren die Pfälzer, was einen Halfar-Einsatz angeht, vorsichtig optimistisch. Die endgültige Entscheidung fällt aber erst am Spieltag selbst. Sollte es nicht reichen, wird Patrick Ziegler beginnen. Markus Karl muss nach Gelb-Rot zuschauen. Für Stürmer Przybylko ist ebenso ein Wiedersehen, kickte er vergangene Saison in Fürth, wo er zum Ende nach 13 torlosen Spielen aber nicht mehr gebraucht wurde.

TV-Tipps & Aufstellungen zum Spiel

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: 18.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 auf Sport1 (Hattrick – die 2. Bundesliga).

Fürth vs Kaiserslautern Aufstellung am 27.11.2015

So könnte die Aufstellung am Freitag aussehen.