1860 München: Chelsea-Talent Miazga kommt nicht

Innenverteidiger will bei Chelsea bleiben

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 01.09.16 | 07:37
Matt Miazga von Chelsea

Bleibt ein Blauer – aber in England. Matt Miazga (l.) wechselt nicht zu 1860 München. ©Imago

Holen die Löwen noch einen neuen Innenverteidiger? Nachdem sich ein Wechsel von Georg Niedermeier zerschlagen hat, war Chelsea-Talent Matt Miazga in den Fokus von Sportvorstand Thomas Eichin gerückt, der seit seiner Zeit in Bremen gute Kontakte in die englische Hauptstadt hält. Ein Transfer des 21-jährigen Amerikaners kommt jedoch auch nicht zustande. Nach Informationen von goal.com muss Miazga bei Chelsea bleiben. 1860 hätte in einem Transfer-Poker ohnehin nicht die besten Karten gehabt, waren doch auch der RSC Anderlecht und AFC Sunderland interessiert.

Kaum Alternativen im Kader

Für alle Löwen-Fans stellt sich nun die Frage, ob Thomas Eichin am letzten Tag der Transfer-Periode noch einen Innenverteidiger aus dem Hut zaubert. Das bisherige Abwehr-Duo Mauersberger/Degenek machte seine Sache bisher zwar gut, hinten dran sieht es aber eher mau aus. Der Brasilianer Rodnei scheint unter Runjaic keine Rolle mehr zu spielen und Yegenoglu wurde gestern nach Wiesbaden abgegeben. Allein auf U20-Nationalspieler Felix Uduokhai zu setzen, wäre fahrlässig.