1860 München: Kommt Georg Niedermeier?

Berater will das Gerücht nicht kommentieren

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Dienstag, 30.08.16 | 11:53
Georg Niedermeier

Läuft Georg Niedermeier bald für 1860 München auf? ©Imago

Insgesamt neun neue Spieler hat der TSV 1860 München in der Sommerpause bereits unter Vertrag genommen, die meisten davon sind für die Offensive zuständig. Dennoch scheinen die Kaderplanungen hinsichtlich der Neuzugänge bei den „Löwen“ noch nicht abgeschlossen: Es soll noch ein neuer Innenverteidiger her.

Fündig werden könnte der TSV laut „TZ“ ausgerechnet beim FC Bayern, wo sich der aktuell vereinslose Georg Niedermeier bei der 2. Mannschaft des Rekordmeisters fit hält. Der Vertrag des Innenverteidigers war nach dem Abstieg des VfB Stuttgart nicht verlängert worden. Auf Nachfrage von Liga-Zwei.de wollte Niedermeiers Berater Henrik Runde das Gerücht nicht weiter kommentieren – das lässt aber zumindest Raum für Spekulationen.

Noch Abgänge zu erwarten

Neben dem Namen Niedermeier machte jüngst auch immer wieder der von Felipe Santana die Runde bei 1860. Der Ex-Dortmunder und -Schalker ist ebenfalls vereinslos, er kickte zuletzt für Kuban Krasnodar in Russland. Santana würde die Erfahrung von 119 Bundesliga- und 15 Champions-League-Spielen mitbringen.

„ Ideal wäre ein Kader von 26 Profis. ”
Thomas Eichin

Auf der anderen Seite ist aber auch damit zu rechnen, dass der eine oder andere Spieler die „Löwen“ bis zur Schließung des Transferfensters am 31. August noch verlassen wird. In der „TZ“ sagte Geschäftsführer Thomas Eichin: „Ideal wäre ein Kader von 26 Profis. Wir werden jetzt mal zwei, drei Spiele abwarten – und dann schauen wir, wo vielleicht noch der Schuh drückt.“ 

Das bedeutet nach Adam Riese, dass sich 1860 möglicherweise noch von sechs Spielern trennen wird. Es bleibt also spannend rund um die Grünwalder Straße.