Arminia Bielefeld: Auf die Offensive ist Verlass

Zum fünften Mal in Folge mindestens zwei Tore erzielt

Fabian Klos

Aktuell nicht zu stoppen: Fabian Klos ist mit acht Torbeteiligungen der beste Scorer der 2. Bundesliga. © imago images / pmk

Mit Neuzugang Alex Perez, der in der Innenverteidigung den Vorzug vor Amos Pieper erhielt, und dem für den von muskulären Problemen geplagten Reinhold Yabo in die Mannschaft gerückten Cebio Soukou hat Trainer Uwe Neuhaus seine Startelf dann doch zweimal umgebaut, was indes nichts daran änderte, dass Arminia Bielefeld einen sehr guten Saisonstart weiter ausgebaut hat.

Der 2:0-Sieg bei Bundesliga-Absteiger Hannover 96 ließ die mit zwölf Punkten aus sechs Spielen noch immer ungeschlagenen Ostwestfalen sogar auf den dritten Platz klettern, womit man die Arminia schon alleine tabellarisch aktuell als Spitzenteam bezeichnen darf. Die gezeigten Leistungen widerlegen diese Einschätzung nicht, zumal wie schon im gesamten Saisonverlauf auch in Hannover wieder Verlass auf die Offensive war.

Aktuell die beste Offensive der Liga

Nach dem 1:1 am ersten Spieltag gegen den FC St. Pauli traf die Arminia in allen folgenden fünf Ligaspielen mindestens doppelt. Noch vor dem Hamburger SV (13 Tore), der am Montagabend aber noch nachlegen kann, stellt Bielefeld damit mit bereits 14 Treffern die beste Offensive der Liga.

Wirklich neu ist aber weder die gute Form noch die Qualität im Spiel nach vorne. So stellte Bielefeld in der vergangenen Saison das zweitbeste Rückrundenteam und mit 31 Toren in 17 Spielen die drittbeste Rückrundenoffensive nach den Bundesliga-Aufsteigern SC Paderborn (40) und 1. FC Köln (39). Saisonübergreifend hat die Arminia in 26 Ligaspielen in Folge immer getroffen.

Wesentlichen Anteil daran haben natürlich die herausragenden Angreifer Fabian Klos und Andreas Voglsammer. Beide haben nahtlos an ihre starke Vorsaison angeknüpft. Klos ist mit vier Toren und vier Vorlagen aktuell sogar ligaweit der Top-Scorer. Voglsammer bringt es bisher auf drei Treffer und einen Assist. Mit Joan Simun Edmundsson (zwei Tore, zwei Assists), der in Hannover statt auf dem rechten Flügel als Achter agierte, gibt es noch einen dritten Akteur mit starken Scorerwerten.

Insgesamt ist die Arminia trotz der Bedeutung von Klos und Voglsammer schwer auszurechnen. Dazu tragen auch weitere Spieler wie Marcel Hartel, Jonathan Clauss, Reinhold Yabo oder der in dieser Saison schon zweimal als Torschütze in Erscheinung getretene Manuel Prietl bei. Auch dann, wenn die beiden Top-Stürmer einmal keinen guten Tag erwischen, muss die Bielefelder Offensive somit nicht automatisch zum Erliegen kommen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter XTiP ? Jetzt exklusiven XTiP Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Bielefeld wetten!