Arminia Bielefeld: Bleibt Henri Weigelt in der Mannschaft?

Börner und Behrendt kehren zurück

Henri Weigelt im Abklatsch mit Stephan Salger

Starkes Debüt: Henri Weigelt (l.) ©Imago/pmk

Gegen Eintracht Braunschweig (2:2) rettete Arminia Bielefeld zum zweiten Mal in Folge kurz vor Schluss zumindest einen Punkt, nachdem schon vor der Länderspielpause mit dem späten 1:1 bei Erzgebirge Aue eine Serie von drei Niederlagen am Stück beendet werden konnte. Fünf sieglose Spiele in Folge sorgen vor dem Gastspiel bei Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern aber dennoch für einen gewissen Druck bei den Ostwestfalen.

Um sich weiterhin weitgehend sorgenfrei im Mittelfeld der Tabelle bewegen zu können, sollte die Mannschaft von Trainer Jeff Saibene auf dem Betzenberg etwas mitnehmen, idealerweise natürlich drei Punkte.

Schon vor dem Anpfiff am Sonntag wird es indes in personeller Hinsicht spannend. Denn weil mit Brian Behrendt und Julian Börner zwei zuletzt gesperrte Innenverteidiger zurückkehren, hat Saibene im Abwehrzentrum plötzlich ein Luxusproblem.

Kapitän Börner wohl gesetzt

Stephan Salger hat gegen Braunschweig eine gewohnt solide Partie abgeliefert, während Youngster Henri Weigelt ein beachtliches Startelfdebüt in der 2. Bundesliga feierte.

Der 19-Jährige agierte fehlerfrei und gab damit ein Bewerbungsschreiben für weitere Einsätze ab. Auch in den Augen von Trainer Saibene, der im „Kicker“ (Ausgabe 94/2017 vom 20.11.2017) Lob mit der Aufforderung, weiter an sich zu arbeiten, verband: „Es war ein schwieriges Spiel, er hat es gut gemacht. Henri war sehr präsent und hat viele Kopfballduelle gewonnen. Aber er kann sich noch steigern.“

In Kaiserslautern dürfte Kapitän Börner auf jeden Fall wieder beginnen und auch an Salger wird nur schwer ein Weg vorbeiführen. Behrendt droht damit mit hoher Wahrscheinlichkeit die Bank und auch Weigelt könnte weichen müssen. Es sei denn, Saibene entscheidet sich dafür, den flexiblen Salger als Linksverteidiger einzusetzen, was aber eher nicht zu erwarten ist.

Gewinnt Bielefeld in Kaiserslautern? Jetzt wetten!