Arminia Bielefeld: Brian Behrendt bleibt

Verteidiger unterschreibt neuen Vertrag

Brian Behrendt von Arminia Bielefeld

Brian Behrendt legt sich auch in Zukunft für die Arminia ins Zeug. ©Imago/Dünhölter Sportpressefoto

Arminia Bielefeld hat einen seiner Leistungsträger für zwei weitere Jahre an den Verein gebunden. Wie heute mitgeteilt wurde, unterschrieb Brian Behrendt einen neuen Vertrag bis 2020 auf der Alm. Ein Verbleib des aktuell verletzten Verteidigers hatte sich schon länger angedeutet.

Entwicklung entscheidend

Der 26-Jährige kam im Juli 2015 von Rapid Wien nach Bielefeld und bestritt seither 79 Pflichtspiele bei denen ihm auch vier Tore gelangen. Der Spieler sieht die Zukunft der Arminia positiv: „Die Entwicklung des Clubs stimmt mich zuversichtlich, wir befinden uns auf einem guten Weg und ich möchte hier auch in Zukunft eine tragende Rolle einnehmen.“

Der Geschäftsführer Sport des DSC, Samir Arabi, begründet das neue Arbeitspapier folgendermaßen: „Brian Behrendt hat in den vergangen drei Jahren bei Arminia eine gute Entwicklung vollzogen und seinen Wert für die Mannschaft unter anderem mit einer bis zu seiner Verletzung sehr starken Rückrunde untermauert.“ Auch sieht er noch Potenzial für eine weitere Steigerung beim Defensivspezialisten.

Weiterhin nicht unter Dach und Fach ist dagegen eine Verlängerung von Talent Roberto Massimo. Außerdem bemüht sich Samir Arabi weiterhin um eine Lösung für Konstantin Kerschbaumer, der aktuell ausgeliehen ist und nur gegen eine beträchtliche Ablöse fest verpflichtet werden könnte.

Gewinnt Bielefeld gegen Kaiserslautern? Jetzt bei tipico wetten!