Arminia Bielefeld: Fabian Klos auch von anderen Klubs umworben

Angreifer unter anderem beim KFC Uerdingen ein Thema

Fabian Klos

Aktuell in Top-Form und vielfach umworben: Fabian Klos © Imago / DeFodi

Mit zwei Toren und vier Vorlagen nach drei Spielen ist Fabian Klos hervorragend ins neue Jahr gestartet und hat damit auch mit Blick auf seinen auslaufenden Vertrag beste Eigenwerbung betrieben. Ob der Angreifer, der bereits 2011 vom VfL Wolfsburg II auf die Alm gekommen ist, auch noch über den Sommer hinaus für Arminia Bielefeld auflaufen wird, ist derzeit aber nach wie vor offen.

Es gibt zahlreiche Vereine, bei denen Fabi deutlich mehr Geld verdienen könnte. (Samir Arabi)

Anders als am Wochenende vermeldet, steht eine Einigung auf eine Vertragsverlängerung wohl noch nicht kurz bevor. Beide Seiten lassen aber keinen Zweifel daran, die Zusammenarbeit gerne fortsetzen zu wollen. Arminias Geschäftsführer Samir Arabi deutet nun in der Neuen Westfälischen aber auch an, dass dem Klub finanzielle Grenzen gesetzt sind: „Wir müssen seriös wirtschaften. Es gibt zahlreiche Vereine, bei denen Fabi deutlich mehr Geld verdienen könnte.“

Bielefeld ist die erste Option

Zu diesen Klubs dürfte auch der KFC Uerdingen gehören, der mit aller Macht in die 2. Bundesliga will und schon mit mehreren, für die 3. Liga unüblichen Transfers für Aufsehen gesorgt hat. Uerdingen soll nun laut dem Westfalen Blatt einer von mehreren Vereinen sein, der an Klos interessiert ist.

Für uns gibt es aktuell nur einen Ansprechpartner. (Berater Kai Michalke)

Dass sein Schützling auch andernorts auf Interesse stößt, verhehlt Klos‘ Berater Kai Michalke gegenüber dem „Westfalen Blatt“ nicht. Gleichzeitig macht Michalke aber auch deutlich, dass die erste Option ein Verbleib in Bielefeld ist. „Es steht außer Frage, dass auch andere Vereine interessiert sind. Aber Arminia weiß nach dieser langen Zusammenarbeit, dass es aktuell nur einen Ansprechpartner für uns gibt. Das sage ich auch allen anderen Vereinen.“

Generell sieht Michalke nichts, „wass gegen eine Verlängerung sprechen sollte“. Die Arminia hat folglich gute Karten, doch klar ist auch, dass die Rahmenbedingungen passen müssen. Dazu dürfte für Klos ein längerfristiger Vertrag über mindestens zwei Jahre zählen, möglicherweise auch eine Anschlusstätigkeit im Verein.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose BetVictor App holen & bequem auf das nächste Bielefeld-Spiel tippen!