Arminia Bielefeld: Fabian Klos vor Rückkehr in die Startelf

Christopher Nöthe fällt mit Kreuzbandriss lange aus

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 06.04.17 | 11:01
Fabian Klos

Wohl wieder von Anfang an: Kapitän Fabian Klos © Imago

Drei Tage nach dem enorm wichtigen 2:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf muss Arminia Bielefeld am morgigen Freitag beim SV Sandhausen ran. Bei den seit acht Spielen sieglosen Kurpfälzern hofft die Arminia, endlich ihren ersten Auswärtsdreier landen zu können.

Nicht mithelfen kann dabei allerdings Christopher Nöthe, der in der Schlussphase gegen Düsseldorf verletzt ausgewechselt werden musste. Wie inzwischen feststeht, erlitt der 29 Jahre alte Angreifer einen Kreuzbandriss sowie eine Außenband- und Meniskusverletzung im rechten Knie. Eine Operation ist unumgänglich und Nöthe wird mindestens ein halbes Jahr ausfallen.

Voglsammer rückt wohl auf die Nöthe-Position

Durch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der gegen Düsseldorf überraschend nur eingewechselte Fabian Klos wieder von Beginn an spielen wird, nochmals gewachsen. Der Kapitän, der als Joker per Elfmeter den 2:1-Siegtreffer markierte, wird in der Sturmspitze erwartet, während Andreas Voglsammer von dort als Nöthe-Ersatz auf den Flügel wechseln könnte.

Pluspunkte beim neuen Trainer Jeff Saibene hat Klos indes nicht nur mit seinem Siegtor gesammelt, sondern auch damit, sich trotz seiner Versetzung auf die Bank voll in den Dienst der Mannschaft gestellt zu haben. „Fabian hat es professionell aufgenommen, mir versichert, ich könne weiter auf ihn zählen. Das finde ich absolut top“, lobte Saibene via Bild die Einstellung des Torjägers.

Gewinnt Bielefeld in Sandhausen? Jetzt wetten!