Arminia Bielefeld: Kein Druck auf dem Transfermarkt

Ein zusätzlicher Innenverteidiger hat Priorität

Samir Arabi

Samir Arabi sieht den Bielefelder Kader bereits gut gerüstet. © imago images / Dünhölter Sportpressefoto

Wenn Trainer Uwe Neuhaus am kommenden Donnerstag zum Aufgalopp bittet, werden nach jetzigem Stand Torwarttalent Agoston Kiss und Offensivmann Cebio Soukou die beiden einzigen Neuzugänge sein. Abgeschlossen sind die Bielefelder Personalplanungen allerdings noch nicht. Sportchef Samir Arabi kann mit Blick auf den vorhandenen Kader das Treiben auf dem Transfermarkt aber eher gelassen verfolgen.

Wir haben nicht den Druck, acht, neun oder zehn Transfers machen zu müssen. (Samir Arabi)

„Wir haben für die neue Saison in der Mannschaft ein stabiles Gerüst. Der Stamm, der die Rückrunde sehr erfolgreich bestritten hat, steht noch unter Vertrag. Wir haben also nicht den Druck, acht, neun oder zehn Transfers machen zu müssen“, ließ Arabi gegenüber der Neuen Westfälischen durchblicken, dass in Sachen Neuzugänge nicht mehr allzu viel passieren wird.

Einen neuen Innenverteidiger als Nachfolger für den abgewanderten Julian Börner sucht die Arminia noch. Idealerweise soll es sich dabei um einen Linksfuß wie Börner handeln, was die Suche nochmals erschwert. Weil mit Brian Behrendt, Stephan Salger und Amos Pieper drei bereits bewährte Akteure für das Abwehrzentrum unter Vertrag stehen, sind die Bielefelder Verantwortlichen aber nicht kurzfristig zum Handeln gezwungen und können noch abwarten.

Ein Kracher ist nicht drin

Möglicherweise ergeben sich in den kommenden Wochen, auch nach dem Trainingsauftakt bei den Bundesligisten noch neue, aktuell nicht absehbare Optionen. Das gilt auch für andere Positionen, für die laut Arabi „die Augen und Ohren weiter“ offen gehalten werden. Die Verpflichtung eines „Krachers“ schloss Arabi unter Verweis auf die wirtschaftlichen Voraussetzungen indes aus.

Stattdessen deutete der Arminen-Sportchef die mögliche Verpflichtung eines Perspektivspielers an: „Es kann sein, dass wir jemanden dazuholen, der uns direkt weiterhilft, aber vielleicht werden wir einen jungen, ganz interessanten Spieler für die Außenbahn verpflichten.“ Druck ist diesbezüglich laut Arabi aber keiner vorhanden.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose Sportingbet App holen & bequem auf das nächste Bielefeld-Spiel tippen!