Arminia Bielefeld: Özkan soll verliehen werden

Talent soll Spielpraxis bekommen

Can Hayri Özkan von Arminia Bielefeld

Benötigt Spielpraxis. Arminia-Talent Can Hayri Özkan soll im Winter verliehen werden. ©Imago/pmk

Arminia Bielefeld hatte in der letzten Saison einige Talente in den Kader der ersten Mannschaft eingebunden und anschließend mit Profiverträgen ausgestattet. Unter anderem belohnte man damit die Entwicklung von Can Hayri Özkan. Der Außenverteidiger soll nun aber nach Informationen von Liga-Zwei.de im Winter verliehen werden.

Hintergrund ist die fehlende Spielpraxis beim 19-Jährigen, der nicht nur rechts in der Viererkette, sondern auch auf seiner alternativen Position als Sechser oder Achter namhafte Konkurrenz vor sich hat.

So wurden mit Cedric Brunner und Jonathan Clauss erst vor der Saison zwei neue Leute für die rechte Bahn geholt. Vor der Abwehr sind die etablierten Tom Schütz und Manuel Prietl noch um Nils Seufert und Max Christiansen ergänzt worden.

Verantwortliche von Talent überzeugt

In der sportlich schwierigen Situation ist es außerdem nur selten möglich, wie noch in der Vorsaison auch Nachwuchsspieler einmal Zweitliga-Luft schnuppern zu lassen.

Da man aber in Bielefeld nach wie vor von den Qualitäten des Eigengewächses überzeugt ist, die er unter anderem diese Saison in den Freundschaftsspielen gegen Werder Bremen und SV Meppen unter Beweis stellen konnte, will man ihn unter keinen Umständen verkaufen. Davon zeugt schon allein die lange Laufzeit seines Vertrages bei Arminia, der erst im Sommer 2021 endet.

Eine Leihe noch in diesem Winter wäre momentan die beste Lösung für alle Beteiligten. Das Ziel könnte dabei 3. Liga lauten, wo die Chance auf Einsätze höher ist, als bei einem Liga-Konkurrenten.

Noch kein Mitglied beim Arminia-Sponsor? Jetzt aktuelle XTiP Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!