Arminia Bielefeld verlängert mit Ortega

Eigengewächs bleibt auf der Alm.

Stefan Ortega beim Abschlag.

Stefan Ortega wird auch über den Sommer im Tor der Arminia stehen. ©imago images/pmk

Arminia Bielefeld hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit seinem Stammtorhüter Stefan Ortega vorzeitig verlängert. Wie der Tabellenführer am frühen Samstag morgen mitteilte, unterschrieb der 27-Jährige einen Kontrakt bis 2022.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Zusammenarbeit mit Stefan fortsetzen. Seitdem er in unserem Nachwuchsleistungszentrum ausgebildet wurde, hat er als Torwart eine sehr gute Entwicklung genommen und ist seit seiner Rückkehr vor drei Jahren zu einem wichtigen Stabilitätsfaktor und Leistungsträger bei uns geworden. Gemeinsam wollen wir den eingeschlagenen Weg fortsetzen“, so Samir Arabi, Geschäftsführer Sport des DSC Arminia Bielefeld.

Für mich war von Anfang an klar, dass ich beim DSC verlängern, spielen und mit Arminia aufsteigen möchte (Stefan Ortega)

Ortega wechselte im Alter von 14 Jahren in den Nachwuchs der Arminia und verbrachte abgesehen von drei Spielzeiten, die er für 1860 München auflief, seine gesamte Profi-Karriere auf der Alm. Dort ist der 27-Jährige seit seiner Rückkehr im Sommer 2017 die unangefochtene Nummer Eins und verpasste seitdem lediglich drei Zweitliga-Spiele auf Grund einer Verletzung.

„Für mich war von Anfang an klar, dass ich beim DSC verlängern, spielen und mit Arminia aufsteigen möchte. Bei den Gesprächen ging es aber auch um meine mittelfristige Zukunft, daher haben wir uns die notwendige Zeit genommen, um alles in Ruhe zu besprechen. Jetzt können wir alle zufrieden sein und uns auf den Zweitliga-Start am Dienstag gegen den VfL Bochum freuen“, so Stefan Ortega.

»Mobil wetten leicht gemacht: Jetzt aktuelle XTiP App holen & bequem auf das nächste Bielefeld-Spiel tippen!