Arminia Bielefeld: Verstärkung von den Färöer-Inseln

Jóan Símun Edmundsson kommt

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 11:16
Joan Edmundsson im Testspiel Arminia Bielefeld vs Gütersloh

Das Arminia-Trikot kennt er bereits: Joan Edmundsson war Anfang 2016 bereits als Testspieler beim DSC. ©Imago/Dünhölter SportPresseFoto

UPDATE 30.04.2018: Arminia Bielefeld hat die Verpflichtung von Joan Simun Edmundsson bestätigt. Er erhält einen Vertrag bis 2020.

Artikel vom 26.4.2018
Am morgigen Freitag will Arminia Bielefeld mit einem Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern die noch vorhandene, kleine Chance auf die Relegation zur Bundesliga wahren. Ungeachtet dessen basteln die Verantwortlichen um Geschäftsführer Samir Arabi aber auch schon am Kader für die neue Saison, den bislang Sturmtalent Prince Osei Owusu von der TSG 1899 Hoffenheim verstärkt.

Mit dem 21-Jährigen sowie den etablierten Fabian Klos und Andreas Voglsammer ist die Arminia in vorderster Front schon gut aufgestellt, zumal der aktuell nach langer Verletzungspause an seinem Comeback arbeitende Nils Quaschner und der auch auf Außen einsetzbare Leandro Putaro weitere Angriffsalternativen darstellen.

Gerade im Falle von Voglsammer, der weiterhin vom FC Ingolstadt umworben wird und nach einer starken Saison auch andernorts Interesse wecken könnte, ist aber auch ein Abgang nicht auszuschließen. Dazu passen würde, dass sich die Arminia offenbar um einen weiteren Angreifer bemüht.

Edmundsson nicht nur im Sturm einsetzbar

Laut dem dänischen Magazin Sport Fyn soll der aktuell noch für Odense BK stürmende Jóan Símun Edmundsson noch in dieser Woche für drei Jahre bei der Arminia unterschreiben. Der 26-Jährige ist aktueller Nationalspieler der Färöer und hat in 47 Länderspielen sechs Tore erzielt. Für Odense gelangen Edmundsson in der laufenden Spielzeit in 22 Ligaspielen zwei Treffer und drei Vorlagen. Edmundsson ist in Bielefeld kein Unbekannter, absolvierte er Anfang 2016 bereits ein Probetraining beim DSC.

Allerdings stand der im Sommer ablösefreie Edmundsson nur in zwölf dieser 22 Partien in der Startelf, wodurch sich die für einen Angreifer eher durchwachsene Quote etwas relativiert. Zudem kam der Linksfuß nicht ausschließlich im Sturm, sondern auch auf beiden Flügeln und im offensiven Mittelfeld zum Zug.

Gewinnt Bielefeld gegen Kaiserslautern? Jetzt bei tipico wetten!