AS Monaco vs BVB Dortmund: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 19.04.2017

Autor: Tobias Peters Veröffentlicht: Dienstag, 06.10.20 | 09:36
Setzt sich Aubameyang gegen Glik durch? Jetzt auf Monaco gegen BVB wetten

Soll für die Tore sorgen. Pierre-Emerick Aubameyang (l.) will mit dem BVB doch noch das Weiterkommen schaffen. ©Imago/De Fodi

Sonder-Aktion zur CL:

Doppelter Gewinn auf BVB-Sieg – hier klicken!

Nach den Anschlägen vor dem Hinspiel hält sich der fußballerische Wert des Rückspiels zwischen Monaco und Dortmund in Grenzen. Dennoch geht es am Mittwoch um den Einzug ins Halbfinale des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbes (Anstoß: 20.45 Uhr, Stade Louis II, live auf Sky). Nach der 2:3-Hinspielpleite für die Borussen eine Herkulesaufgabe, denn Monaco zeigt sich in dieser Champions-League-Saison zu Hause äußerst stark.

AS Monaco: Zu Hause in der „Königsklasse“ noch ungeschlagen

Trotz Rückstand siegten die Monegassen am Wochenende mit 2:1 gegen Dijon und bleiben damit weiterhin Tabellenführer in Frankreich. Falcao gelang dabei in der 81. Minute der vielumjubelte 2:1-Siegtreffer, der gleichzeitig auch schon das 90. Saisontor in der Ligue 1 war. Die Mannen aus dem Fürstentum glänzen in dieser Saison vor allem durch eine bärenstarke Offensive, wie auch der BVB im Hinspiel zu spüren bekam.

Durch den 3:2-Auswärtssieg in Dortmund hat die Mannschaft von Leonardo Jardim beste Karten um erstmals seit 2004 wieder ins Halbfinale der „Königsklasse“ einzuziehen. Zumal die Südfranzosen sich in der Champions League bislang bärenstark vor heimischen Publikum präsentieren. Inklusive CL-Quali und Playoffs hat Monaco nämlich keines der bisherigen sechs Heimspiele verloren und ging dabei sogar fünfmal als Sieger vom Platz.

Zusätzlich sprich auch die bisherige Heimbilanz gegen deutsche Teams klar für die Monegassen. Denn von acht Pflichtspielen im Fürstentum ging nur ein einziges verloren, während es vier Siege und drei Unentschieden gab. Personell muss Jardim am Mittwoch neben den verletzten Boschilla und Carillo auch auf den gelbgesperrten Fabinho verzichten. Dafür kehrt jedoch Bakayoko zurück, der in Dortmund gesperrt fehlte.

Borussia Dortmund: Hält die Tuchel-Elf den Tor-Schnitt?

Von Normalität kann auch am Mittwoch beim BVB noch keine Rede sein. Die schlimmen Vorfälle vor dem Hinspiel gegen Monaco werden die Dortmunder Mannschaft noch eine Weile begleiten, weswegen der jüngste 3:1-Heimsieg gegen Frankfurt umso beeindruckender war. Fans und Verantwortliche können daher zurecht mehr als stolz auf die Mannschaft sein, die damit mentale und charakterliche Größe bewies.

Da der eng getaktete Terminkalender im professionellen Fußball jedoch kein Erbarmen kennt und Pausen daher ausgeschlossen sind, müssen die Borussen direkt am Mittwoch schon wieder auf dem Platz stehen. Dabei geht es um nicht weniger als den Einzug ins Halbfinale der Champions League, welches die „Schwarz-Gelben“ letztmals im Jahr 2013 erreichten.

Die Ausgangslage ist nach der Hinspielpleite jedoch äußerst bescheiden, da der BVB aufgrund der Auswärtstorregel mindestens zwei Treffer erzielen muss, um weiterzukommen. Mut sollte dafür jedoch die bisherige Treffsicherheit in der Champions League machen, denn bislang haben die Dortmunder 27 Tore in neun CL-Spiele geschossen. Personell gab Marco Reus am vergangenen Samstag sein Comeback und dürfte die BVB-Offensive auch in Monaco beleben. Fehlen werden die verletzten Bartra, Götze und Schürrle.

Aktuelle Wett Tipps

Mit fünf Siegen und einem Unentschieden ist Monaco in der „Königsklasse“ zu Hause noch ungeschlagen.

Doppelte Chance 1/X – 1,60 mit bet365 – jetzt wetten

Beide Teams haben ihre Stärken in der Offensive und blieben bislang nur in einem CL-Spiel ohne Torerfolg.

BTTS Ja – 1,33 mit bet365 – jetzt wetten

Redaktions-Tipp: Dortmund gewinnt. Wette 10€ auf den BVB & kassiere den doppelten Gewinn (48€ statt 24€). Hier geht’s direkt zur Aktion!