Atilgan sucht seine Chance

Talent empfiehlt sich weiter

Osman Atilgan von Dynamo Desden

Osman Atilgan will sein Talent auch in der 2. Bundesliga zeigen. ©Imago/Robert Michael

Am kommenden Freitag absolviert Dynamo Dresden wegen der Länderspielpause ein Testspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Spielplanunterbrechung und Freundschaftsspiel sind immer Chancen für Talente und Reservisten, sich dem Trainer zu empfehlen. Das gilt auch für Dynamos Rohdiamanten Osman Atilgan. Der 18-Jährige ist ohnehin nah an der ersten Mannschaft dran und dürfte gegen den Drittligisten mal wieder seine Spielzeit bekommen.

Kein Druck, sondern Vertrauen für Talente

So war es auch regelmäßig während der Vorbereitung im Juli gegen den Chemnitzer FC, als der Teenager unter anderem für einer der am meisten beachteten Szenen der Sommerpause sorgte: Ein frei gewordener Ball im Mittelfeld, Antritt von Atilgan, der mit drei Ballkontakten an ebensovielen Gegenspielern vorbeizieht und vor dem Tor die Nerven behält.

Auch auf Grund von Ansagen aus der sportlichen Führung, dass Talente mehr Raum bekommen sollten, statt teure Transfers zu tätigen, lag die Vermutung nahe, der gebürtige Niedersachse werde bald in der 2. Bundesliga auflaufen. Schon am ersten Spieltag schaffte es der Offensivspieler in den Kader von Uwe Neuhaus. Dann tauchte der Vielgelobte erst am siebten Spieltag wieder im Spielberichtsbogen auf, blieb jedoch abermals ohne Spielminuten.

Kein Grund zur Panik, versichern Kenner der Dresdener Nachwuchsarbeit. Die Verantwortlichen haben Vertrauen in den Youngster, wissen was sie an ihm haben und das nicht nur auf Grund seiner zehn Tore und sechs Vorlagen für die U19 in der vergangenen Saison. Atilgan bekommt die Zeit sich weiterzuentwickeln, bietet sich in jedem Training an und macht weiter Fortschritte.

Dass diese irgendwann in Einsätze münden sollten, dürfte dabei allen Beteiligten klar sein. Ausgestattet mit einem langfristigen Vertrag wäre daher für den Rechtsfuß im Winter wohl eine Leihe vorstellbar, sollte es die Lage in Dresden nicht erlauben, bei Dynamo auch auf dem Platz Profiluft zu schnuppern.

Noch kein Mitglied beim SGD-Sponsor? Jetzt aktuelle bwin Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!