Bleibt Fabian Klos auf der Alm?

Gespräche über Vertragsverlängerungen laufen

Fabian Klos jubelt für Arminia Bielefeld.

Zwei Tore in sieben Partien – Fabian Klos weiß bisher zu überzeugen. ©Imago/Dünhölter SportPressefoto

Sage und schreibe 265 Spiele bestritt Fabian Klos bisher für Arminia Bielefeld. Seit 2011 trägt der gebürtige Gifhorner das DSC-Trikot und beweist auch in dieser Spielzeit, dass er kaum etwas von seinem Stellenwert für die Ostwestfalen eingebüßt hat.

Als Anspielstation wie als Knipser wie gegen Dynamo Dresden oder Jahn Regensburg ist Klos bedeutsam, zumal er für die Fans eine Identifikationsfigur darstellt. Allerdings läuft der Vertrag des Angreifers zum Ende der laufenden Saison aus – bisher ist also nicht klar, ob es mit Klos weitergeht.

Allerdings ist es gut möglich, dass Klos auch in der nächsten Saison auf der Alm agiert. Nach Liga-Zwei.de-Informationen sollen die Gespräche zwischen Verein und Spieler über eine weitere Zusammenarbeit bereits laufen. Dies ist nicht verwunderlich, wissen beide Seiten trotz kleiner Reibereien in der letzten Saison doch ganz genau, was sie aneinander haben.

Bewegte Zusammenarbeit

Klos bekam in der Saison 2011/12 die Chance bei der Arminia, nachdem er im Jahr zuvor beim VfL Wolfsburg II 13 Mal in der Regionalliga traf. In Bielefeld rechtfertigte der Stürmer das Vertrauen und schoss den DSC gleich zweimal (2012/13 und 2014/15) mit 20 bzw. 23 Toren zum Aufstieg.

In den letzten drei Zweitliga-Spielzeiten steuerte Klos insgesamt 35 Tore bei, zudem ist seine Bedeutung als Vorbereiter, wie in der letzten Saison, als er sieben Treffer auflegte, nicht zu unterschätzen. Als erfahrener Recke fällt ihm außerdem in der noch relativ jungen Bielefelder Elf die Rolle des Anführers zu – ob er diese auch noch nach 2019 ausüben darf, hängt vom Ausgang der Vertragsgespräche ab.

Noch kein Mitglied beim Arminia-Sponsor? Jetzt aktuelle XTiP Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!