Deutschland vs Chile: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum Confed Cup am 22.06.2017

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 27.07.17 | 11:02
Julian Draxler beim Torjubel

Julian Draxler traf gegen Australien per Elfmeter. ©Imago

In Kasan kommt es am zweiten Spieltag des Confed-Cup zum Duell der nationalen Auswahlen Deutschlands und Chiles (Anstoß: 20Uhr). Beide Mannschaften konnten ihr erstes Gruppenspiel gewinnen, daher geht es hier wohl um den Gruppensieg. Kann Deutschland mit seinen Talenten gegen die Chiles Superstars Vidal und Sanchez bestehen?

Wie stehen die Quoten?

Anbieter Deutschland gewinnt Mexiko gewinnt  
Betfair 8.00 4.00 Jetzt wetten!
888sport 5.00 4.00 Jetzt wetten!
William 2.10 4.00 Jetzt wetten!

Aktuelle Wett Tipps

Deutschland hat von den letzten 15 Spielen nur eins verloren (0:1 im EM-Halbfinale gegen Frankreich).

Tipp: Doppelte Chance 1/X. Einsatz 10€. Gewinn 15€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (30€).

In sieben der letzten acht Spiele traf Chile immer mindestens ein Mal. Deutschland schoss sogar in zehn der letzten elf Spiele immer mindestens ein Tor.

Tipp: Beide Teams Treffen: Ja. Einsatz 10€. Gewinn 14,50€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (29€).

Deutschland: Wirft Löw die Rotationsmaschine an?

Mit dem Ergebnis und seiner Offensive kann Trainer Jogi Löw beim 3:2-Sieg gegen Australien zufrieden sein. Besonders Brandt, Stindl und Antreiber Goretzka stachen aus dem funktionierenden Kollektiv hervor. Allerdings offenbarte „Die Mannschaft“ auch große Lücken in der Defensive, wodurch Australien zu zwei schmeichelhaften Toren kam. Zudem sah Torhüter Bernd Leno bei beiden Treffern schlecht aus.

Grund für die Unsicherheiten in der Defensive könnte das 3-5-2 System gewesen sein, das die Verteidiger Rüdiger, Mustafi und Kimmich in ihren Vereinen eher selten spielen. Gegen das offensivstarke Chile wird Löw vermutlich auf eine Viererabwehrkette umstellen. Der Schlüssel zum Erfolg gegen Chile könnten die schnellen Außenspieler Younes und Brandt sein.

Joachim Löw hatte vor dem Turnier angekündigt jedem seiner Talente eine Chance geben zu wollen. Demnach sind Umstellungen möglich. Anstatt Wagner könnte Timo Werner als Sturmspitze agieren. Für Bernd Leno steht Marc-André ter Stegen im Tor.

Chile: Vertrauen auf die Stammelf?

Die Chilenen dominierten die Partie gegen tiefstehende Kameruner, mussten sich jedoch lange bis zum ersten Tor gedulden. Erst in der 81. Minute brachte Arturo Vidal die Südamerikaner in Führung, ehe Eduardo Vargas in der 91. Minute den 2:0-Endstand besorgte. Defensiv wurde das Team von Trainer Juan Antonio Pizzi kaum gefordert.

Das wird gegen Deutschland anders sein. Durch das hohe Pressing des Löw-Teams hat Chile nicht mehr so viel Zeit im Spielaufbau und muss daher den direkten Weg in die Spitze suchen. Schlüsselspieler könnte dabei der schnelle Alexis Sanchez sein, vorausgesetzt er ist für das Spiel fit. Auch an der Chancenverwertung müssen die Chilenen arbeiten, gegen Kamerun ließen sie mehrere Hochkaräter liegen.

Für Alexis Sanchez muss voraussichtlich der Rechtsaußen Edson Puch weichen. Im defensiven Mittelfeld könnte Francisco Silva anstatt Marcelo Diaz eine Chance bekommen. Ansonsten steht La Roja durch die hohe Erwartung ihrer Fans unter Erfolgsdruck, weshalb die bestmögliche Startelf auflaufen dürfte.

Unser abschließender Wett Tipp: Deutschland gewinnt gegen Chile. Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.80) auf DFB-Sieg wetten – Tipp falsch = Geld zurück!