Deutschland vs Kamerun: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum Confed Cup am 25.06.2017

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 27.07.17 | 10:28
Julian Draxler jubelt im Trikot der deutschen Nationalmannschaft

Julian Draxler darf sich beim Confed-Cup als Führungsspieler beweisen. ©Imago

Nach dem Unentschieden gegen Chile will Deutschland mit einem Sieg gegen Kamerun (Anstoß: 17 Uhr) den Gruppensieg. Dafür müsste aber wohl ein hoher Triumph her, da Chile bereits die um ein Tor bessere Tordifferenz aufweist. Kamerun kam gegen Australien nicht über ein Unentschieden hinaus, die Chancen aufs Weiterkommen sind somit gering.

Wie stehen die Quoten?

[table “” not found /]

Aktuelle Wett Tipps

Deutschland hat 9 seiner letzten 12 Länderspiele gewonnen.

Tipp: Deutschland gewinnt. Einsatz 10€. Gewinn 13,70€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (27,40€).

Deutschland kassierte in beiden bisherigen Confed-Cup Spielen mindestens ein Tor.

Tipp: Schießt Kamerun mindestens ein Tor: Ja. Einsatz 10€. Gewinn 16€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (32€).

Deutschland: Passsichere Instinktfußballer

Das 1:1 seiner Jungspunde dürfte Nationaltrainer Jogi Löw zufriedengestellt haben. Zwar war die Abwehr zu Beginn der Partie heillos mit den chilenischen Superstars um Arturo Vidal und Alexis Sanchez überfordert, im weiteren Verlauf des Spiels fing sich die „Die Mannschaft“ allerdings wieder und ließ in der zweiten Halbzeit keine hochkarätige Torchance der Chilenen zu.

Die deutsche Mannschaft kombinierte gegen Chile gefällig, auch wenn diese schon früh ins Pressing gingen. So viel das 1:1 gegen Chile nach einer Passkombination vom eigenen Strafraum bis zum chilenischen Tor. Diese Passstärke wird den Deutschen auch im Spiel gegen Kamerun helfen. Die Afrikaner werden sich hinten einigeln und Beton anrühren. Daher sind schnelle Kombinationen und Schnittstellenpässe gefragt, die besonders Stindl, Draxler und Goretzka beherrschen, wie die bisherigen Spiele beim Confed-Cup gezeigt haben.

Fraglich ist, wie das System von Joachim Löw aussieht. Im ersten Spiel gegen Australien agierte Deutschland im 3-5-2, dieses etwas offensivere System ist auch gegen Kamerun zu erwarten. Personell wird Löw die ein oder andere Veränderung vornehmen, nachdem er gegen Chile seine Anfangs-Elf über die gesamte Spielzeit auf dem Platz ließ.

Kamerun: Defensivnetz mit Lücken

Kamerun überraschte gegen Australien so manchen Kritiker. Die „Unbezähmbaren Löwen“ zeigten ansprechende Kombinationen in der Offensive und hatten den Sieg mehrmals in Person von Stoßstürmer Vincent Aboubakar auf dem Fuß. Dass es letztlich nur zu einem 1:1-Unentschieden reichte, lag also einerseits an der schlechten Chancenverwertung, andererseits jedoch in der löchrigen Defensive.

Die Afrikaner spielen unter Coach Hugo Broos sehr defensiv, was größtenteils der Grund für ihren Triumph beim Afrika Cup in diesem Jahr war. Allerdings hält das Abwehrbollwerk auf dem höheren Niveau des Confed-Cups nicht stand. Schon Chile erspielte sich einige Chancen, hätte bereits vor der Pause 2:0 führen können. Die deutsche Nationalmannschaft wird versuchen, ebenso viel Druck auf die Kameruner Defensive auszuüben.

Schlüsselspieler bei Kamerun ist Vincent Aboubakar, er gibt den Alleinunterhalter im Sturm. Defensiv sichert eine Viererkette, sowie eine Fünferkette im Mittelfeld ab. Kamerun agiert also voraussichtlich in einem 4-5-1 System. Das Broos-Team begann zwei Mal mit der gleichen Startelf – diese wird wohl auch in diesem Spiel auflaufen.

Unser abschließender Wett Tipp: Deutschland gewinnt klar gegen Kamerun. Jetzt direkt darauf wetten & doppelten Gewinn erhalten!