Die Zweitliga-Tipps zum 17. Spieltag 2019/2020

Prognose zur Partie Eurer Mannschaft

Collage zur 2. Bundesliga

In welchen Stadien wird am 17. Spieltag Action geboten? ©Imago images/Picture Point/Jan Huebner/Zink/Philipp Szyza

Noch neun Partien stehen in der Hinrunde aus, am 17. Spieltag sind einige Kracher dabei: Markus Kauczinski gibt bei Dynamo sein Debüt an der Seitenlinie und muss zum formstarken VfL Osnabrück, während Stuttgart in Darmstadt auch auswärts wieder in die Spur finden will. Alle neun Partien haben wir unter die Lupe genommen, hier kommen unsere auf Statistik begründeten Prognosen.

In Heimspielen des VfL ist was los: In keiner der letzten sechs Begegnungen mit Teams aus der unteren Tabellenhälfte fielen weniger als drei Treffer. Gleiches gilt für sieben der acht Auswärtsspiele der Hannoveraner in dieser Spielzeit.

Unser Tipp: Es fallen mehr als 2 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 16,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

In fremden Stadien sucht Regensburg noch nach Konstanz, zwei Siegen stehen drei Remis und drei Niederlagen gegenüber. Aue ist im Erzgebirge nicht zu bezwingen, teilte zwei Mal die Punkte bei fünf Siegen.

Unser Tipp: Aue gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 50€ gewinnen.
» Jetzt mit 10.00-Quote (statt regulär 2.40) bei Interwetten auf Aue-Sieg tippen!

St. Pauli wartet seit zwei Spielen auf einen eigenen Treffer, gegen Wehen Wiesbaden könnte schon einer zum Sieg reichen: Nur in zwei der letzten sieben Spiele des Aufsteigers schafften es beide Teams auf die Anzeigetafel.

Unser Tipp: Beide Teams treffen – Nein. Deine Wette: 10€ setzen, 22,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Wo Bielefeld draufsteht, ist Unterhaltung drin: In den acht Auswärtsspielen des Tabellenführers und designierten Herbstmeisters fielen insgesamt 31 Tore – macht also vier im Schnitt. Drei Tore sind der Reise nach Heidenheim daher locker zuzutrauen.

Unser Tipp: Es fallen mehr als 2 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 16,70€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

In fremden Stadien verströmt Fürth kaum Torgefahr, das „Kleeblatt“ blieb in vier seiner letzten fünf Auswärtspartien ohne eigenes Tor. Dem KSC trauen wir daher zu, im Wildpark die Null zu halten.

Unser Tipp: Beide Teams treffen – Nein. Deine Wette: 10€ setzen, 22,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Auch Jens Keller hat die Nürnberger Defensiv-Sorgen nicht beseitigen können, wie fünf Gegentore in den letzten beiden Spielen beweisen. Jetzt kommen die „Störche“, die in ihren letzten drei Spielen insgesamt zehn Treffer erzielten.

Unser Tipp: Es fallen mehr als 2 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 15-70€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Für Sandhausen läuft’s zu Hause, die Koschinat-Elf schlug zuletzt den VfB und musste in keiner der letzten sieben Partien am Hardtwald eine Niederlage hinnehmen. Da der HSV keine seiner letzten sechs Partien in der Fremde gewinnen konnte, trauen wir dem Außenseiter den nächsten Coup zu.

Unser Tipp: Sandhausen gewinnt. Deine Wette: 10€ setzen, 37,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Bis Markus Kauczinski seine neue Mannschaft mental aufgebaut hat, dürfte es nach sieben Niederlagen aus den letzten neun Spielen etwas dauern. Sein Gegenüber Daniel Thioune kennt das Problem nicht, der VfL ist seit sieben Spielen ungeschlagen.

Unser Tipp: Osnabrück gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 60€ gewinnen.
» Jetzt mit 12.00-Quote (statt regulär 1.95) bei Interwetten auf Osnabrück-Sieg tippen!

Stuttgart bekommt seine PS in fremden Stadien nicht mehr auf den Rasen, kassierte zuletzt Niederlagen in Sandhausen, Osnabrück und Hamburg. Darmstadt hingegen musste auf eigenem Grund erst eine Niederlage in sieben Spielen hinnehmen.

Unser Tipp: Darmstadt gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 110€ gewinnen.
» Jetzt mit 22.00-Quote (statt regulär 4.20) bei Bet3000 auf Darmstadt-Sieg tippen!