Dynamo Dresden: Heise nicht mehr im Mannschaftsrat

Auch Ersatzkeeper Wiegers gestrichen

Philip Heise von Dynamo Dresden

Philip Heise stand im Sommer kurz vor einem Transfer nach England. ©Imago

Philip Heise gehört nicht länger dem Mannschaftsrat von Dynamo Dresden an. Trainer Maik Walpurgis traf diese Entscheidung nach Informationen der „Bild“ im Trainingslager der SGD. Auch Patrick Wiegers gehört dem Gremium nicht mehr an.

Hamalainen rückt nach

Während der Trainer den Ausschluss des Keepers mit dessen Funktion als Kassenwart begründete, die eine zusätzliche Berufung in den Mannschaftsrat überflüssig mache, liegen bei Heise offenbar sportliche Gründe vor.

„Ich möchte, dass sich Philip voll auf seine Leistungsfähigkeit konzentriert“, so Walpurgis zur Umbesetzung. Nachdem Heise im letzten Spiel vor der Winterpause aus dem Kader gestrichen worden war, ist der Ausschluss aus der Team-Vertretung ein weiteres negatives Signal in Bezug auf den Linksverteidiger. Diese Maßnahme hatte Walpurgis damals als „Gelbe Karte“ beschrieben.

Für Wiegers und Heise rücken Jannik Müller und Brian Hamalainen nach. Neben Kapitän Marco Hartmann besteht der Mannschaftsrat noch aus Patrick Ebert und Sören Gonther.

Noch kein Mitglied beim SGD-Sponsor? Jetzt aktuelle bwin Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!