Dynamo Dresden: Matthäus Taferner kommt

Mittelfeldspieler erhält Vertrag bis 2023

Matthäus Taferner bei Wacker Innsbruck

Umworbenes Talent: Matthäus Taferner spielt künftig bei Dynamo Dresden. ©Imago images/Eibner Europa

Dynamo Dresden hat Matthäus Taferner unter Vertrag genommen. Der Offensivmann unterschrieb bis 2023 bei der SGD. Wie hoch die letztlich gezahlte Ablöse für den schon länger im Gespärch befindlichen Youngster von Wacker Innsbruck ausfiel, wurde nicht mitgeteilt.

Die Österreicher waren aus der 1. Liga abgestiegen, konnten das Talent so nicht vom Verbleib überzeugen. Nachdem 18-Jährige fast die gesamte Saison in der zweiten Mannschaft verbracht hatte, bekam er in den letzten Wochen der Spielzeit die Gelegenheit, sich in der Bundesliga zu zeigen.

Potential für die kommenden Jahre

In sieben Einsätzen von Beginn an überzeugte er im offensiven Mittelfeld, schloss die Saison mit einem Tor und einer Vorlage am letzten Spieltag ab.  Zuvor hatte er 21 Partien in der 2. Liga bestritten, zwei Tore und fünf Vorlagen stehen dort zu Buche.

„Er ist ein spielintelligenter und technisch gut ausgebildeter Offensivmann, der eine hohe Laufbereitschaft mitbringt, sowohl mit als auch gegen den Ball. Wir werden Matthäus Zeit zur Entwicklung geben, damit er sich in der 2. Bundesliga gut akklimatisiert und sein großes Potential in den kommenden Jahren bei uns abrufen kann„, schürt Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge hohe Erwartungen.

Anpassungsprobleme befürchtet Taferner selbst jedenfalls nicht: „Der Schritt ins Ausland war zum jetzigen Zeitpunkt eine ganz bewusste Entscheidung, weil ich auch als Persönlichkeit weiter reifen möchte. Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit bei meinem neuen Verein, der so viele leidenschaftliche Anhänger hinter sich vereinen kann.“

Schon Mitglied bei Wettanbieter 888sport? Jetzt exklusiven 888sport Bonus sichern & mit bis zu 200€ gratis Guthaben auf Dynamo wetten!