Dynamo Dresden: Pascal Köpke im Visier?

Ausleihe des Berliner Angreifers im Gespräch

Pascal Köpke im Testspiel gegen West Ham.

In Liga zwei hat Pascal Köpke seinen Torriercher bereits bewiesen. ©imago images/GEPA pictures

Am heutigen Samstag hofft Dynamo Dresden beim Karlsruher SC auf die ersten Punkte der Saison. Eine zweite Niederlage nach dem 0:1 gegen den 1. FC Nürnberg soll tunlichst vermieden werden, um nicht von Anfang an im Tabellenkeller festzuhängen. Um beim KSC idealerweise sogar drei Punkte mitzunehmen, müssen aber Tore her, wofür sich die SGD im letzten Drittel und insbesondere beim Abschluss deutlich steigern muss.

In Karlsruhe müssen es mit Moussa Koné und Lucas Röser, der vermutlich nur als Joker gefragt sein wird, wieder die beiden neben den Talenten Vasil Kusej und Osman Atilgan im Kader verbliebenen Angreifer richten. Schon in der Folgewoche im Pokalspiel gegen die TuS Dassendorf könnte Trainer Cristian Fiel aber in vorderster Front eine zusätzliche Alternative haben.

Köpke in Berlin kaum im Einsatz

Dass Dynamo bis zum Transferschluss am 2. September noch mindestens einen neuen Stürmer verpflichten wird, ist sicher und wurde von Geschäftsführer Ralf Minge auch entsprechend angekündigt. Bislang fehlte es aber noch an einem passenden Kandidaten, der nun aber gefunden sein könnte.

So soll die SGD nach Informationen der Bild eine Ausleihe von Pascal Köpke ins Auge gefassen, dessen Perspektiven bei Hertha BSC sich nach sieben Kurzeinsätzen in der vergangenen Saison über insgesamt lediglich 68 Minuten kaum gebessert haben dürften. Im Sommer 2018 hatten die Berliner zwei Millionen Euro an Erzgebirge Aue überwiesen, nachdem Köpke dort in 67 Zweitliga-Spielen 20 Treffer und elf Vorlagen verbucht hatte.

Für den 23-Jährigen, der noch bis 2022 an Hertha BSC gebunden ist, könnte ein Schritt zurück in die 2. Bundesliga sinnvoll sein, um wieder regelmäßig Spielpraxis sammeln und sich gegebenenfalls auch wieder für höhere Aufgaben empfehlen zu können. Dynamo bekäme mit Köpke einen Angreifer, der seinen Torriecher in Liga zwei schon hinreichend unter Beweis gestellt hat. Die Vergangenheit beim ungebliebten Rivalen in Aue wäre unterdessen wohl schnell vergessen, sobald Köpke für die SGD trifft.

Schon Mitglied bei Wettanbieter bet90 ? Jetzt exklusiven bet90 Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Dresden wetten!