Dynamo Dresden: Reicht es für Marco Hartmann?

Nur noch zwei zentrale Mittelfeldspieler?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 12:58
Marco Hartmann

Hofft auf sein Comeback gegen Lautern: Marco Hartmann © Imago

Die Länderspielpause dauert für Dynamo Dresden diesmal etwas länger. Erst am Montag geht es für die SGD mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern weiter, in dem die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus unbedingt punkten sollte, damit die Abstiegszone nicht noch näher heranrückt.

Auch lesenswert auf unserer Schwester-Seite Liga-Drei.de: Wird Janis Blaswich wieder ein Thema bei der SGD?

Wichtig wäre in der richtungsweisenden Partie gegen die Roten Teufel das Mitwirken von Kapitän Marco Hartmann, hinter dem nach einem überstandenen Muskelfaserriss aber ein Fragezeichen steht. Der 29-Jährige arbeitet zwar an seinem Comeback, laut Tag24 teilweise aber noch individuell und noch nicht vollständig im Teamtraining.

Ob es bei Hartmann bis Montag reicht, ist offen. Weil mit Manuel Konrad ein anderer defensiver Mittelfeldspieler nun ebenfalls mit einem Muskelfaserriss ausfällt, wäre die Rückkehr Hartmanns umso wichtiger.

Fünf zentrale Mittelfeldspieler für nur zwei Plätze?

Sollte Trainer Neuhaus wie im Testspiel gegen Rot-Weiß Erfurt mit zwei Spitzen spielen, hätte dies indes auch eine Umstellung des Mittelfeldes zur Folge. Anstatt wie im bewährten 4-3-3 wäre nur noch Platz für zwei zentrale Akteure.

Hartmann könnte einer davon sein, während mit Rico Benatelli, Niklas Hauptmann, Andreas Lambertz und Paul Seguin noch vier andere Kandidaten zur Auswahl stehen, wobei Seguin auch als Rechtsverteidiger eine Option ist.

Weil Dynamo gegen Kaiserslautern vermutlich relativ viel Ballbesitz haben und in spielerischer Hinsicht gefordert sein wird, spricht vieles für Youngster Hauptmann, neben dem Routinier Hartmann in defensiverer Rolle sicher die Idealbesetzung wäre. Ansonsten könnte mit Lambertz ein anderer erfahrener Akteur, der gegen Erfurt in den zweiten 45 Minuten mit Hauptmann das Zentrum bildete, beginnen.

Gewinnt Dresden gegen Kaiserslautern? Jetzt wetten!