Dynamo Dresden vs Arminia Bielefeld: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum DFB-Pokal am 25.10.2016

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:37
Marvin Stefaniak

Trumpfen Marvin Stefaniak und Co. wieder so auf wie gegen Stuttgart? © Imago

[table “” not found /]

Bereits acht Punkte trennen Dynamo Dresden und Arminia Bielefeld nach zehn Spieltagen der 2. Bundesliga, was zuvorderst am Fehlstart der Ostwestfalen liegt, die mit erst fünf Zählern nur deshalb nicht die rote Laterne inne haben, weil der FC St. Pauli eine noch schlechtere Tordifferenz aufweist.

Die höchsten Quoten zum Spiel – jetzt wetten! 

Gleichzeitig hat sich Dresden nach dem Aufstieg aber schnell in der Liga zurechtgefunden und scheint auf dem besten Weg, mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben. Im DFB-Pokal freilich spielt die Tabelle keine große Rolle, sondern es geht um den Einzug ins vor allem auch finanziell sehr lukrative Achtelfinale.

Dresden wieder in der Spur – Bielefeld noch immer sieglos

Dynamo Dresden hat einen hervorragenden Start in die Saison hingelegt. Acht Punkte aus den ersten vier Spielen waren schon bemerkenswert genug, doch das Highlight in dieser Phase und in der gesamten bisherigen Spielzeit war sicherlich der Sieg nach Elfmeterschießen in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen RB Leipzig.

Zwei 0:3-Niederlagen gegen Erzgebirge Aue und beim 1. FC Kaiserslautern, ein 2:2 gegen die Würzburger Kickers und ein 0:2 beim SV Sandhausen markierten dann vom fünften bis achten Spieltag eine Schwächephase, die freilich mit dem nächsten Highlight, einem 5:0 gegen den VfB Stuttgart, eindrucksvoll beendet wurde. Beim 1. FC Heidenheim (0:0) verpasste es die SGD trotz guter Leistung und langer Überlegenheit am Samstag aber entscheidend nachzulegen.

Nach elf Spielen als Trainer von Arminia Bielefeld musste Rüdiger Rehm am Samstag schon wieder seinen Hut nehmen. Natürlich nicht ohne Grund, denn lediglich im Pokal bei Rot-Weiss Essen gelang den Ostwestfalen unter Rehm ein glücklicher Erfolg nach Elfmeterschießen, wohingegen in der Liga nach zehn Spieltagen lediglich fünf Unentschieden und noch kein Sieg zu Buche stehen. Zuletzt verlor die Arminia gegen den 1. FC Nürnberg (1:3), die Würzburger Kickers (0:1) und bei Fortuna Düsseldorf (0:4) drei der letzten vier Spiele. Gepunktet wurde lediglich im Kellerduell beim 1. FC Kaiserslautern (0:0).

Dynamo Dresden: Lässt Neuhaus rotieren?

Wenig überraschend entschied sich Dresdens Trainer Uwe Neuhaus in Heidenheim dafür, der gegen Stuttgart so überzeugend aufgetretenen Mannschaft erneut das Vertrauen zu schenken. Und Neuhaus dürfte seine Entscheidung nicht bereut haben, auch wenn für sein Team in Heidenheim mehr als ein Punkt drin gewesen wäre.

Gegen Bielefeld sind nun aber dennoch Änderungen zu erwarten, da Dynamo schon am Freitagabend gegen Eintracht Braunschweig wieder ran muss und auch dann eine einigermaßen frische Mannschaft auflaufen soll.

Chancen, ins Team zu rücken, dürfen sich vor allem Niklas Hauptmann, Niklas Kreuzer und Pascal Testroet ausrechnen, die nahe an der ersten Elf sind und nicht von ungefähr in Heidenheim eingewechselt wurden. Aber auch Jannik Müller, Erich Berko oder Hendrik Starostzik sind Kandidaten, die sich Hoffnungen machen dürfen.

Arminia Bielefeld: Mehrere Umstellungen zu erwarten

Nach der Trennung von Rehm wird in Dresden aller Voraussicht nach der bisherige Co- und U19-Trainer Carsten Rump in verantwortlicher Position auf der Bank sitzen, sofern nicht kurzfristig ein neuer Coach gefunden wird, der das Team ohne große Vorbereitung zu übernehmen bereit ist.

Im Vergleich zur Partie in Düsseldorf wird es mit einiger Wahrscheinlichkeit personelle und womöglich auch taktische Veränderungen geben. Der kurzfristig wegen Magenproblemen ausgefallene Brian Behrendt dürfte wieder in die Mannschaft zurückkehren und könnte die Defensive sowohl in der Innenverteidigung als auch vor der Abwehr stabilisieren.

Ob die von Rehm überraschend aufgebotenen Steffen Lang und Leandro Putaro eine neue Chance erhalten, erscheint derweil eher fraglich. Auszuschließen ist aber nichts, auch nicht, dass Youngster Keanu Staude oder Routinier Manuel Hornig ins Team rücken.

Wett Tipps zum Spiel

Trainerwechsel haben zwar oft, aber auch nicht immer einen positiven Effekt. Und in Bielefeld scheinen die Probleme nicht damit behoben, dass ein neuer Coach auf der Bank sitzt. Zugleich ist Dresden zu Hause stets zu großen Leistungen fähig, sodass unsere Tendenz relativ klar zur Wette auf Dynamo geht.

Dresden gewinnt –  1,90 mit William Hill – hier klicken und wetten

Bielefeld hat dreimal in Folge kein Tor erzielt, während Dresden zweimal nacheinander hinten die Null hielt. Angesichts dieser Statistik kann man auch noch einen Schritt weiter gehen und mit der sehr interessanten Quote 3,60 auf einen Dresdner Sieg in einem Spiel mit maximal zwei Toren (Under 2,5) setzen.

Sieg Dresden & max. 2 Tore –  3,60 mit William Hill – hier klicken und wetten

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Dienstag, 18.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 Uhr in der Sportschau (ARD)