Eintracht Braunschweig: 23:0-Kantersieg im Test gegen den FSV Adenbüttel Rethen

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 10.10.12 | 07:13

Genauso souverän wie in den ersten Spielen der 2. Bundesliga hat sich Eintracht Braunschweig auch im gestrigen Testspiel vor rund 800 Zuschauern im Gifhorner Papenteich gegen den FSV Adenbüttel Rethen präsentiert. Gegen den Klub aus der 1. Kreisklasse gewann der Zweitliga-Tabellenführer im Rahmen der 100-Jahr-Feier des TSV Rethen mit 23:0.

Trainer Torsten Lieberknecht bot mit wenigen Ausnahmen wie beispielsweise Dennis Kruppke alle Profis aus seinem Kader auf und gab auch den U23-Spielern Lukas und Jonas Kierdorf die Chance, sich zu zeigen. Die beiden Brüder aus dem eigenen Nachwuchs trugen sich denn auch jeweils einmal in die Torschützenliste ein. Die weiteren Treffer für die Eintracht erzielten Raffael Korte (4), Domi Kumbela (3), Ginaluca Korte (3), Damir Vrancic (2), Chengdong Zhang (2), Randy Edwini-Bonsu (2), Jonas Erwig-Drüppel, Marc Pfitzner, Mirko Boland und Benjamin Kessel. Hinzu kam ein Eigentor der Gastgeber.

Gegenüber der „Braunschweiger Zeitung“ zeigte sich Trainer Lieberknecht mit dem Auftritt seiner Schützlinge sehr zufrieden: „Wir wollten den Zuschauern etwas zeigen, und das ist uns gelungen. Auf diesem herrlichen Platz hat es den Jungs einfach Spaß gemacht.

So spielte die Eintracht:
1. Halbzeit: Davari – Reichel, Washausen, Bicakcic, Bohl – Boland, Vrancic, Pfitzner, Erwig-Drüppel – Zhang, Kumbela
2. Halbzeit: Petkovic – Theuerkauf, Turan, Kessel, Correia – G. Korte, J. Kierdorf, L. Kierdorf, R. Korte – Merkel, Edwini-Bonsu