Eintracht Braunschweig: Die Abstiegssorgen wachsen

Saison für Patrick Schönfeld beendet?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 17.09.20 | 08:04
Torsten Lieberknecht

Hadert mit seiner Offensive und vielen Ausfällen: Torsten Lieberknecht © Imago / Revierfoto

Nach zuvor drei Unentschieden am Stück hat Eintracht Braunschweig am Montagabend mit dem 0:2 beim 1. FC Nürnberg eine Niederlage kassiert, die die Abstiegssorgen beim deutschen Meister von 1967 weiter vergrößert haben. Zwei Spieltage vor Schluss liegt die Eintracht nur einen Punkt vor dem Relegationsplatz und auch der erste direkte Abstiegsplatz ist nur zwei Zähler entfernt.

Hinzu kommt ein nicht einfaches Restprogramm, insbesondere aufgrund des Gastspiels zum Abschluss bei Holstein Kiel, das dann womöglich noch auf den Aufstieg hoffen darf oder noch Punkte für die Relegation zur Bundesliga benötigen könnte. Das anstehende Heimspiel gegen den FC Ingolstadt, der am Ende einer enttäuschenden Saison auch noch für den Klassenerhalt punkten muss, besitzt daher eine enorme Bedeutung.

Abdullahi fällt kurzfristig aus

Gegen die Schanzer, die die letzten beiden Spiele mit insgesamt 1:8-Toren verloren haben, wird sich die Eintracht im Vergleich zum Auftritt in Nürnberg aber steigern müssen. Insbesondere offensiv, blieb Braunschweig doch am Montag weitgehend harmlos.

„ Wir sind offensiv kaum in Erscheinung getreten. ”
Torsten Lieberkecht

„Wir sind offensiv kaum in Erscheinung getreten. In Situationen, in denen wir den Mut hätten gebrauchen können, hat er uns verlassen. Wir sind enttäuscht, aber in der Lage damit umzugehen“, fand Trainer Torsten Lieberkecht auf der Klub-Homepage klare Worte, haderte aber auch mit einer nochmals verschlechterten Personalsituation.

Neben den Langzeitausfällen Joseph Baffo, Steve Breitkreuz und Christoffer Nyman musste weiterhin auch Salim Khelifi wegen Wadenproblemen ersetzt werden. Und Suleiman Abdullahi, der sich im Sonntagstraining eine Sprunggelenksblessur zuzog, fiel kurzfristig schon vor Spielbeginn aus.

Hinzu kam nach zehn Minuten die verletzungsbedingte Auswechslung von Patrick Schönfeld, dessen Ersatz Özkan Yildirim seinerseits angeschlagen zur Pause in der Kabine blieb. Gerade Schönfeld hat es mit einer Muskelverletzung wohl schwerer verletzt, sodass die Saison für den Routinier beendet sein könnte.

Gewinnt Braunschweig gegen Ingolstadt? Jetzt bei tipico wetten!